AA

Gratulation zum 80. Geburtstag

Hofrätin Sr. Dr. Edith Fekete feiert ihren 80. Geburtstag.
Hofrätin Sr. Dr. Edith Fekete feiert ihren 80. Geburtstag. ©Kloster Riedenburg
Hofrätin Sr. Dr. Edith Fekete feiert ihren 80. Geburtstag.

Den 80. Geburtstag von Hofrätin Sr. Dr. Edith Fekete möchten wir zum Anlass nehmen, um uns wichtige Stationen ihres Lebens ins Bewusstsein zu bringen und für ihren Einsatz in der Ordensgemeinschaft des Sacré Coeur zu danken.
Das Leben von Sr. Fekete war seit ihrem 17. Lebensjahr ein bewusstes Leben mit und für Gott und im Dienste der Bildung und Erziehung der Jugend. Vier Wochen vor ihrer eigenen Matura hat sie im Jahr 1947 mit einer ganzen Gruppe von jungen Frauen, die in den Orden eintreten wollten – was in Ungarn damals nicht mehr möglich war – Familie und Heimat verlassen, um in Italien und Frankreich ihre Ordensausbildung zu erhalten.
Sie sollte ihre Heimat erst wieder in den 70er Jahren besuchen können, als es möglich wurde, ein Visum für die Einreise nach Ungarn zu bekommen. Während dieser Besuche erlebte sie zusammen mit ihrer Mutter, wie ihr Vater István Fekete posthum für seine Tätigkeit als Schriftsteller gewürdigt wurde. Er war Autor zahlreicher Bücher, die in verschiedene Sprachen übersetzt und weiterhin aufgelegt wurden. Nach ihm wurden Schulen benannt, und die Bücher werden von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auch heute noch gerne gelesen.
Nach ihrer Ordensausbildung folgten Jahre des Dienstes in der Schule bzw. im Internat des Sacré Coeur Riedenburg und weitere Jahre der ordensinternen pädagogischen Ausbildung, bevor sich Sr. Fekete im Jahr 1958 mit dem Ablegen der ewigen Gelübde in Rom endgültig für das Leben im Orden entschied.
Es folgte das Studium an der Universität in Wien, das sie mit dem Lehramt in Französisch und Geschichte und mit der Promotion zum Dr. der Philosophie abschlossen hat.
Danach folgte zunächst ein Einsatz im Sacré Coeur Wien-Rennweg, bevor sie nach Bregenz kam und im Kloster Riedenburg die längste Zeit ihres Ordenslebens verbringen sollte. Hier konnte sie ihre vielen Fähigkeiten und Kräfte in verschiedenen Arbeitsbereichen und Funktionen einbringen. Sie war als Leiterin des Internats und Halbinternats, als Direktorin des Gymnasiums und der HLW und als Professorin für Religion- und Französisch tätig. Daneben hat sie viele Jahre auch die Aufgabe der Hausoberin wahrgenommen. Während mehrerer Jahre hat sie sich auch als Regionalvorsitzende der Konferenz der Ordensoberinnen in Vorarlberg eingesetzt.
Würden alle ihre ehemaligen Schülerinnen, Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeit der Riedenburg und alle, die Schwester Fekete persönlich gekannt haben, persönlich zum Geburtstag gratulieren, würde sich wohl eine lange Reihe bilden. Und wenn man dann endlich bei der Jubilarin ankommt, würde man mit ihrem freundlichen Lächeln belohnt, das sie bis ins hohe Alter behalten hat. Und beim Nennen des Namens könnte sie sicher die eine oder andere Anekdote erzählen.
Sr. Fekete hat in ihrem langen und segensreichen Leben viel Kraft aus dem täglichen Gebet geschöpft. Ihr großes Gottvertrauen drückte sie immer wieder mit dem Satz aus: “Hl. Herz Jesu, ich vertraue auf Dich!” Um dieses Vertrauen zum Herzen Jesu betet Sr. Fekete auch für alle ihre ehemaligen Schülerinnen und alle, die sie um ihr Gebet bitten.
Gemeinsam mit Sr. Fekete werden wir an ihrem Geburtstag, das ist am Sonntag, dem 12. September 2010, um 9 Uhr im Gottesdienst in der Klosterkirche Riedenburg für dieses reiche Leben Gott danken. Wir laden Sie ein, durch Ihre Teilnahme am Gottesdienst diesen Dank zusammen mit der Schwesterngemeinschaft auszudrücken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Gratulation zum 80. Geburtstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen