Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gratis-Parken statt Umbau

Gebührenfreies Parken ist ab heuer auf den 30 ÖBB-Parkflächen am Bahnhof Rankweil möglich.
Gebührenfreies Parken ist ab heuer auf den 30 ÖBB-Parkflächen am Bahnhof Rankweil möglich. ©VN/Hofmeister

ÖBB-Parkplätze in Rankweil sind ab heuer frei benutzbar. Bahnhofsmodernisierung lässt indes noch auf sich warten.

Rankweil. Der Auftakt für die Modernisierungsmaßnahmen am Bahnhof Rankweil hätte eigentlich heuer im Frühjahr erfolgen sollen. Davon ging man auch im Rathaus Rankweil aus. Ein Rahmenplan des Ministeriums legt nun aber fest, dass der Bahnhofsumbau mindestens noch zwei Jahre warten muss. Dennoch bringt das neue Jahr eine Änderung für Bahnkunden in Rankweil: Die 30 Parkflächen der ÖBB, die direkt am Bahnsteig liegen, sind ab heuer gratis benutzbar, was Autofahrern eine Ersparnis von 3 Euro pro Tag bringt.

“Vertragsloser Zustand”
Bislang war die Gemeinde für die Bewirtschaftung der ÖBB-Flächen zuständig gewesen. Im Hinblick auf die ursprünglich für das kommende Frühjahr geplanten Umbaumaßnahmen habe die Gemeinde im Herbst 2010 den Vertrag gekündigt, beauskunftet Bürgermeister Martin Summer und betont, “dass dies die Bahn so wollte.” Seit 1. Jänner also betreut die Gemeinde “nur” mehr die 70 gemeindeeigenen Parkplätze im Bahnhofsbereich. Während das Gemeindeoberhaupt in Hinblick auf die Parkplatzsituation von einem “vertragslosen Zustand” spricht, verweist ÖBB-Pressesprecher Rene Zumtobel darauf, dass “Bahnkunden dadurch keinerlei Nachteile” hätten.”

Zweifel an Terminangabe
Zuversichtlich äußert sich Zumtobel auch zum Zeitplan in Sachen Bahnhofsumbau: “Der Termin wird der Bahn vom Ministerium vorgegeben. Ich gehe aber davon aus, dass wir gemäß Stufenplan 2013 in Rankweil beginnen werden.” Deutlich weniger Vertrauen bringt Martin Summer den Bahn-Oberen entgegen. Er bezweifelt, dass besagter Termin “wirklich fix ist.” VN

Zahlen
30 Millionen Euro sollen laut Bundesbahnen in die Modernisierung des Rankweiler Bahnhofs investiert werden.
200 Busse frequentieren den Bahnhof täglich oder holen Bahnkunden und Pendler ab.
3000 Bahnkunden pro Tag werden im Jahresschnitt am Bahnhof Rankweil registriert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Gratis-Parken statt Umbau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen