AA

Graffiti in Bludenz und Silbertal - Polizei sucht Zeugen

In Silbertal wurden Herzen gesprüht.
In Silbertal wurden Herzen gesprüht. ©Polizei
Bislang unbekannte Täter besprühten am Montag mehrere Objekte in der Gemeinde Silbertal mit Herzen. Außerdem wurde die WC-Anlage beim S16-Rastplatz "Radin" in Bludenz verunstaltet. Die Polizei bittet um Hinweise.

In Silbertal wurden mehrere Objekte durch Graffiti-Schmierereien verunstaltet. Die Täter besprühten eine Infotafel eines Einkaufsmarktes in der Dorfstraße mit einem roten Herz und einem schwarzen Fleck. Des Weiteren wurde der Asphalt vor der Tafel mit weiteren Schmierereien verunstaltet. Zudem wurde etwa 50 Meter weiter eine Bushaltestelle ebenfalls mit einem weißen Herz und einem Schriftzug besprüht. Die Polizei bittet um Hinweise.

Polizeiinspektion Schruns, Tel. +43 (0) 59 133 8107

Weniger liebevolle Symbole auf dem S16-Rastplatz

Die bislang unbekannten Vandalen besprühten in der Zeit von 9 bis 17 Uhr in Bludenz bei dem an der Arlbergschnellstraße befindlichen Rastplatz Radin (Fahrtrichtung Tirol) die WC-Anlage. Die Täterschaft besprühte dabei im Herrenabteil die Innenwände mit Worten und Zahlen "6890", "F/SCA/A", "1312", "LA", "HASH", "FUCK SCRA", "STARi 77", "OTT", "P15", "SIKTER". Die Graffitis konnten nur teilweise entfernt werden. Die Autobahnpolizeiinspektion Bludenz bittet um Hinweise.

Autobahnpolizeiinspektion Bludenz, Tel. +43 (0) 59 133 8101

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Graffiti in Bludenz und Silbertal - Polizei sucht Zeugen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen