AA

Graffiti im Fokus

Künstler Dietmar Wanko zeigt Graffiti aus aller Welt.
Künstler Dietmar Wanko zeigt Graffiti aus aller Welt. ©Sparkasse Bludenz

Graffiti sprayen ist Abenteuer, Einsatz, Risiko. Die Werke zeigen Momentaufnahmen unserer Zeit, grell, bunt und meist subversiv. Der Künstler Dietmar Wanko setzt Graffiti aus aller Welt in Beziehung zueinander. 1966 fotografierte Wanko das erste Graffito in New York. Nach 40 Jahren ist sein Fundus ebenso vielfältig wie die Graffiti selbst. “Manche Aufnahmen sind schwierig. Zum Beispiel Brücken, die sich über Autobahnen spannen. Da kann man schwer stehen bleiben. Und da denke ich mir jedes Mal, dass hier die Sprayer ja ihr Leben riskiert haben”, berichtet Dietmar Wanko. Bilder, die Mauern, Hauswände und Unterführungen zieren finden nun in der Sparkasse Bludenz neuen Raum.
Am Dienstag, den 28. September um 19.30 Uhr lädt die Sparkasse Bludenz zur Vernissage “Fotoaus-stellung und Multivisionsshow Graffiti” von Dietmar Wanko in das Kundencenter in Bludenz ein. “Wir freuen uns, eine Ausstellung der besonderen “Street”-Art in unserem Haus präsentieren zu dürfen”, so Vorstandsvorsitzender Christian Ertl

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Graffiti im Fokus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen