AA

Götzner waren wählerisch

Drei Generationen haben gewählt: Mutter, Oma & Tochter
Drei Generationen haben gewählt: Mutter, Oma & Tochter ©veronika hotz

In der Marktgemeinde Götzis waren am vergangenen Wahlsonntag elf Wahlsprengel mit je einem Sprengelwahlleiter, drei Beisitzern und drei Ersatzbeisitzern eingerichtet. Insgesamt waren am Wahlsonntag 77 Personen im ehrenamtlichen Einsatz.
Ca. 200 ErstwählerInnen wagten an diesem Tag das erste Mal den Gang zur Urne, um in der Gemeindepolitik aktiv mit zu entscheiden.

Die Wahlbeteiligung lag bei 58,6 % bei insgesamt 7 832 Wahlberechtigten GötznerInnen.
Davon sind 3 795 Herren und 4 037 Damen – also ähnlich wie in der Gemeinde Altach die Frauen ein wenig in der Überzahl.

Namen der Spitzenkandidaten
ÖVP: Werner Huber
SPÖ/PF Reinhard Rüf
GLG Mag. Walter Heinzle
FPÖ Christoph Längle

Wahlergebnis Gemeindervertretung 2010:
ÖVP 55,79 %, 2.430 Stimmen, 17 Mandate
GLG 19,01 %,    828 Stimmen,   6 Mandate
SPÖ 16,44 %,    716 Stimmen,   5 Mandate
FPÖ   8,77 %,    382 Stimmen,    2 Mandate

Wahlergebnis Bürgermeister-Direktwahl:

Huber Werner, 1947, 3.154 Stimmen, 79,7%

Rüf Reinhard, 1953, 801 Stimmen, 20,3% 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Götzner waren wählerisch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen