AA

Gottwald Halbzeit-Führender

Doppel-Olympiasieger Felix Gottwald liegt beim Weltcup-Finale der nordischen Kombinierer in Sapporo im Massenstart- Bewerb nach 10 km-Langlauf in Führung. Das Springen wurde wegen Böen auf Sonntag verschoben.

Der Salzburger kam fünf Sekunden vor dem bereits als Weltcup-Gesamtsieger feststehenden Finnen Hannu Manninen ins Ziel und geht mit dem Minimalvorsprung von 1,3 Punkten in das Springen. 3,3 Punkte dahinter folgt der Deutsche Björn Kircheisen.

Mario Stecher fehlen als zweitbestem Österreicher auf Platz sieben schon 18,5 Punkte auf Gottwald. Christoph Bieler rangiert auf dem zehnten Rang und hat 18,8 Punkte aufzuholen.

Das Springen ist am Samstag beim Weltcup-Finale in Sapporo wegen des böigen Windes nach 35 von 38 Startern abgebrochen und auf Sonntag verschoben worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Gottwald Halbzeit-Führender
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen