Gorbach schließt Rückkehr aus

Schwarzach - Vorwahlzeiten lassen naturgemäß die Gerüchteküche brodeln. Auch im Ländle. So mutmaßt denn auch Johannes Rauch als Klubchef der Grünen, dass "Hubert Gorbach mit einem Polit-Comeback als Spitzenkandidat des BZÖ bei den Landtagswahlen im Herbst liebäugelt".

Es soll, so Rauch, bereits eine Umfrage existieren, „die einem Gorbach-BZÖ den sicheren Einzug in den Landtag und damit gleichzeitig den sicheren Verlust der absoluten Mehrheit der ÖVP voraussagt“.

“Null Chance” für BZÖ?

Ohne Gorbach würden den Orangen „null Chancen eingeräumt, auch nur in die Nähe des Einzuges in den Landtag zu kommen“, sagt Rauch. Vorarlberg sei Gorbach nach seinem Abtritt als Vizekanzler „bekanntlich too small gewesen“, erinnert Rauch an berüchtigt-legendäre Briefe Gorbachs. Ätzender Nachsatz Rauchs: „Andererseits könnte Gorbachs Devise lauten ,Lieber ein kleines Mandat als gar keines‘.“ Er würde sich bei einem Antritt Gorbachs jedenfalls auf „lustige Wahldebatten zwischen Herbert Sausgruber, Dieter Egger und Hubert Gorbach freuen“.

“Neues Leben mit 50”

Der Exvizekanzler winkt ab. „Ich werde bestimmt nicht mehr in die Politik gehen, bleibe in der Selbstständigkeit und mein eigener Chef“, verweist Gorbach kursierende Gerüchte ins Reich der Märchen. Dass ihm Umfragen „auch im Ländle nach wie vor einen hohen Bekanntheitsgrad bescheinigen“ würden, liege in der Natur der Sache. Er, Gorbach, habe beschlossen, „mit 50 ein normales Leben zu beginnen“ und freue sich darüber, täglich selbst die Zeit einteilen zu können.

“Wir bleiben Freunde”

Vorarlbergs BZÖ-Chef Christoph Hagen sieht sich „mit Gorbach nach wie vor freundschaftlich verbunden“ und holt „bei Bedarf auch Ratschläge beim Exvizekanzler ein“. Gerade in der nächsten Woche wolle er sich mit Gorbach „in Wien im Rahmen eines Abendessens zu einem Gespräch treffen“, kündigt Hagen an. Gorbach sei in seiner derzeitigen Funktion ordentliches Parteimitglied des BZÖ. Er persönlich, sagt Hagen, wolle im Hinblick auf die Landtagwahl und Gorbach allerdings „derzeit alles offen lassen und sich personell nicht festlegen“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gorbach schließt Rückkehr aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen