Gondelunglück: Skigruppe unverletzt

Ein Gondelunglück im Tiroler Ötztal hat Montag Nachmittag mindestens neun Todesopfer und mehrere Schwerverletzte gefordert. Eine 60-köpfige Skigruppe aus Vorarlberg ist dem Unglück nur knapp entronnen.

Das Unglück wurde vermutlich durch ein 750 Kilo schweres Betonteil ausgelöst, das sich beim Hubschrauber- Transport löste und auf eine Gondel stürzte. Die Gondel wurde aus der Verankerung gerissen, zwei Weitere gerieten schwer ins Schwanken- Mehrere Insassen wurden aus den Kabinen geschleudert.

Eine 60- Köpfige Skigruppe aus Vorarlberg ist dem Unglück nur knapp entronnen, berichtet der Obmann des Vorarlberger Skilehrervereins Erich Melmer. Der Vorarlberger Skilehrerverein veranstaltet jährlich Skikurse im Tiroler Ötztal.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gondelunglück: Skigruppe unverletzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.