Golf als gefragter Zeitvertreib

Mit Freunden den Golfschläger schwingen zu können erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Auch im Ländle. Fans dieser Sportart kommen hierzulande immer mehr auf ihre Kosten.

Sie können an insgesamt sieben Plätzen ihrer Vorliebe frönen. Am Samstag wird die Eröffnung des um rund 2,1 Millionen Euro von neun auf 18-Löcher erweiterten Platzes in Braz mit einem „Charity-Präsidenten-Turnier“ gefeiert. Damit hat sich die Anlage am Beginn des Klostertales nach Meinung von Golfbegeisterten zu einem der attraktivsten Plätze in ganz Westösterreich entwickelt.

Mitglied um 9400 Euro

Mächtig investiert wird derzeit auch an anderen Regionen des Landes. Neben Brand, wo die die Anlage ebenso von neun auf 18 Löcher vergrößert wird, wird in Rankweil gebaut was das Zeug hält. „Wir liegen bestens im Zeitplan und gehen davon aus, dass die ersten neun Löcher im Mai kommenden Jahres bespielbar sein werden“, betont Richard Fischer als Sprecher des Golfclubs Montfort. Unterm Strich werden dort rund 3,3 Millionen Euro für 18 Löcher samt Clubhaus locker gemacht. Das Interesse, um 9.400 Euro eine Stamm-Mitgliedschaft in Rankweil ergattern zu können, ist offenbar ungebrochen groß. Laut Fischer sind nämlich nur noch Restplätze zu haben.

Schweizer rüsten auf

2500 aktive Golfer werden derzeit im Ländle gezählt. Und jährlich werden es um bis zu fünfzehn Prozent mehr. Dazu kommen weitere 1000, die in benachbarten Clubs im nahen Ausland zum Abschlag ausholen, rechnet Gerold Hirn als hiesiger Golfverbandspräsident vor. Apropos Ausland: Auch die Schweizer rüsten in Sachen Golf kräftig auf. Neben einer neuen Anlage in Gams bei St. Gallen haben sich jetzt die Betreiber eines 18-Loch-Golfplatzes in Grabs nahe Buchs mit den Grundeigentümern geeinigt. Auch die Finanzierung soll bereits unter Dach und Fach sein, heißt es in Golferkreisen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Golf als gefragter Zeitvertreib
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen