AA

Goldenes Ehrenzeichen der Republik Österreich für Herbert Hug

Hohe Bundesauszeichnung für Herbert Hug (im Bild v.l.: Landesschulratsdirektorin Evelyn Marte-Stefani, der ehemalige Direktor der HTL Dornbirn, Herbert Hug und Schullandesrätin Bernadette Mennel)
Hohe Bundesauszeichnung für Herbert Hug (im Bild v.l.: Landesschulratsdirektorin Evelyn Marte-Stefani, der ehemalige Direktor der HTL Dornbirn, Herbert Hug und Schullandesrätin Bernadette Mennel) ©VLK
Dornbirn - Für seinen langjährigen Einsatz und seine hervorragenden pädagogischen Leistungen wurde der ehemalige Direktor der HTL Dornbirn, Herbert Hug, am vergangenen Donnerstag mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Republik Österreich geehrt.

Schullandesrätin Bernadette Mennel überreichte die hohe Auszeichnung im Rahmen einer Feier zu seiner Verabschiedung in Bregenz .In ihrer Laudatio bedankte sich die Landesrätin bei Herbert Hug und hob vor allem seinen außergewöhnlichen Gestaltungswillen hervor.

Herbert Hug, Jahrgang 1949, stammt aus Götzis. Nach dem Lehramtsstudium für Mathematik, Physik und Chemie in Innsbruck begann er 1975 seine Unterrichtsarbeit an der HAK Lustenau. 1996 kam er an die HTL Dornbirn, wo er neben seiner Lehrtätigkeit zahlreiche Funktionen, Organisationen und Projektleitungen übernahm. 2003 folgte die Ernennung zum Abteilungsleiter für Wirtschaftsingenieurswesen und 2010 die Ernennung zum Direktor. Kürzlich hat er seine wohlverdiente Pension angetreten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Goldenes Ehrenzeichen der Republik Österreich für Herbert Hug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen