Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Goldener Kleinkunstnagel 2004

Medienvertreter, Agenturen und Veranstalter verliehen von 9.11. bis 13.11. im Theater am Alsergrund bereits zum neunten Mal gemeinsam mit dem Publikum "Goldenen Kleinkunstnagel" - Sieger Duo BlöZinger und Klaus Eckel.

Aus den 4 “Neulingen” ging das Duo BlöZinger
(Robert Blöchl und Roland Penzinger ) aus Wien bzw. Linz als Sieger des “Goldenen Neulingsnagel 2004” hervor und gewann nebst Preisgeld drei Auftrittstage im Theater am Alsergrund.


Die “Neulingssieger” BlöZinger bestachen mit erfrischender Interaktion mit dem Publikum und bewiesen ihre gute Bühnenpräsenz, sowie spielerischen Charme. Mit ihrem Programm “Beziehungswaise” werden sie erstmals in Wien (im März 2005) zu sehen sein.


Den Hauptbewerb gewann Klaus Eckel aus Wien mit einem Ausschnitt aus seinem aktuellen Programm “Schlaraffenland” und gewann ebenfalls
nebst Preisgeld (*) fünf Auftrittstage im Theater am Alsergrund.


Mit seiner Pointendichte und einer “stimmigen Figur”, die etwas zu sagen hat, überzeugte Klaus Eckel sowohl Publikum als auch Jury gleichermaßen.

  • Klaus Eckel im Theater am Alsergrund
  • Mehr zu Klaus Eckel
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Goldener Kleinkunstnagel 2004
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen