AA

Goldene Feuerwehrjugend

35 Mädchen und Burschen (im Alter zwischen 15 und 16 Jahren) haben die Prüfung um das Goldene Leistungsabzeichen erfolgreich absolviert.
35 Mädchen und Burschen (im Alter zwischen 15 und 16 Jahren) haben die Prüfung um das Goldene Leistungsabzeichen erfolgreich absolviert. ©LFV Vorarlberg
Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr


Unter diesem Motto kann die 3. Veranstaltung zur Prüfung um das Goldene Leistungsabzeichen der Feuerwehrjugend zusammengefasst werden.
Am Samstag dem 28. November haben 35 Mädchen und Burschen (im Alter zwischen 15 und 16 Jahren) im Feuerwehrausbildungszentrum Feldkirch (FAZ Feldkirch) diese Prüfung erfolgreich absolviert.
„Die Zukunft der freiwilligen Feuerwehren hängt davon ab, ob immer ausreichend motivierte Menschen für die Herausforderung „Feuerwehr“ zur Verfügung stehen. Diese 35 Mädchen und Burschen sind dabei ein leuchtendes Beispiel“ sagt Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter.

Durch die Anwesenheit von Sicherheitslandesrat Ing. Erich Schwärzler wurde dem Feuerwehrnachwuchs die besondere Wertschätzung ihrer Leistungen zum Ausdruck gebracht.
„Wenn junge Menschen mit sinnvollen Aufgaben beschäftigt werden und diese dann noch zum Wohle der Menschen im Lande dienen, dann ist es für das Land eine Verpflichtung dafür die erforderlichen Rahmenbedingungen zu schaffen“ sagt ein sichtlich zufriedener Sicherheitslandesrat.

Feuerwehrmitglieder aus dem ganzen Land und die Eltern der Jugendlichen zeigten bei der feierlichen Siegerehrung ihr Interesse am Feuerwehrnachwuchs.

Quelle:
Landesfeuerwehrverband Vorarlberg/Watzenegger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Goldene Feuerwehrjugend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen