Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Altenpflege – der coolste Job der Welt

v.l. Dorothee Glöckle, Martin Herburger, Autorin Sonja Schiff und Labg. Werner Huber
v.l. Dorothee Glöckle, Martin Herburger, Autorin Sonja Schiff und Labg. Werner Huber ©Veronika Hotz
Auf Einladung des Projektes 65+ Götzis & Koblach war kürzlich die Buchautorin und Diplomierte psychiatrische Gesundheits- und Krankenschwester Sonja Schiff zu Gast in der Götzner Gemeindebibliothek.
Autorenlesung Sonja Schiff in Götzner Gemeindebibliothek

Frau Schiff ist derzeit als Lebensberaterin für alte Menschen und deren Umfeld tätig. Aus ihrer langjährigen Erfahrung in der Altenpflege in durchführenden und leitenden Funktionen entstand das Buch „10 Dinge, die ich von alten Menschen über das Leben lernte“ – mit dem Untertitel „Einsichten einer Altenpflegerin“.

Rund 25 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer verfolgten die Ausführungen von Sonja Schiff, die sich als lebendiges, tiefgründiges, sehr persönliches Leseabenteuer herausstellten. Die Altenpflege sei wirklich keine leichte Arbeit – betonte die Schriftstellerin und Krankenschwester in den einleitenden Worten. Doch sie habe in all den Jahren sehr viele wertvolle Ratschläge und Lebensweisheiten von alten Menschen bekommen und vieles von ihnen gelernt.

Aus all diesen Erlebnissen und Begegnungen sind die zehn Einsichten heraus gewachsen. Sonja Schiff betonte, dass die tägliche Seelenpflege genauso viel Wert sei, wie die tägliche Körperpflege. Besonders intensiv befasste sich die Autorin an diesem Abend mit dem Kapitel „Mit sich selbst Frieden schließen macht frei“ – einem Thema für Jung und Alt. In dem Buch über das Leben erfahren die Leserinnen und Leser vieles über die Sehnsucht nach Liebe, dass die eigenen Talente gelebt werden sollten oder die Seele kein Alter kennt. Ein Buch zum Lachen, zum Weinen und mit vielen Denkanstößen. Das kam in der anschließenden Diskussion zum Ausdruck.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Altenpflege – der coolste Job der Welt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen