Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

GLORIA - Gemeinsam wachsen und reifen

Ein Ort der Begegnung: das wird die Kirchen-Messe GLORIA, die vom 14. bis 16. Oktober in Dornbirn, ihre Tore öffnet.
Ein Ort der Begegnung: das wird die Kirchen-Messe GLORIA, die vom 14. bis 16. Oktober in Dornbirn, ihre Tore öffnet. ©Messe Dornbirn

11. GLORIA | 14. bis 16. Oktober 2010 | Dornbirn

Dornbirn. Die Kirchen-Fachmesse GLORIA ist vom 14. bis 16. Oktober der ökumenische Treffpunkt der Vier-Länder-Region. Christliche Institutionen stellen ihre Aktivitäten vor und laden zum Austausch. Das GLORIA-Forum ergänzt mit Vorträgen, Diskussionen und Konzerten das vielfältige Angebot der GLORIA-Aussteller.

“Nicht nur als Fachmesse nimmt die GLORIA eine wichtige Stellung ein. Sie ist vor allem der ökumenische Treffpunkt der Region und fördert das gemeinsame Wachsen und Reifen. Wir können Anteil nehmen am Leben anderer Kirchen und Anteil geben am eigenen Glauben”, freut sich Michael Meyer, Pfarrer der Evangelischen Gemeinde und Fachbeirat der GLORIA.
Messe-Geschäftsführer Dietmar Stefani unterstreicht die Wichtigkeit dieser Fachmesse: “Die GLORIA zieht tausende Fachbesucher aus einem großen Einzugsgebiet an, egal ob in St. Pölten oder in Dornbirn. Bei zahlreichen Ausstellern ist die Kirchen-Fachmesse ein Fixpunkt im Messekalender. Sie bietet die perfekte Möglichkeit, Produkte und Neuheiten einem Fachpublikum zu präsentieren.” Bei der GLORIA, die von 14. bis 16. Oktober stattfindet, sind rund 90 Firmen und Institutionen aus sechs Nationen auf dem Messegelände in Dornbirn anwesend.

Neuheiten auf der GLORIA
Das Angebot der Aussteller umfasst sämtliche Produkte des christlichen Alltags. Dazu stellen etliche Unternehmen ihre Neuheiten vor. Die Firma Impuls Trade präsentiert ihre neueste Produktentwicklung, den Omega Kerzenständer mit integriertem Ruß-Filter-System. Weiters zeigt Iremia Kapellen auf der GLORIA ihre Hauskapellen, Bildstöcke und Miniaturkapellen. Die religiösen Gebäude mit massiver Bauweise sind für Privatgrundstücke und auch für den öffentlichen Bereich bestens geeignet. Und wer schon immer wissen wollte, wie eine Kirchenglocke angefertigt wird, kann beim Live-Glockenguss der Glockengießerei Perner am GLORIA-Freitag um 15 Uhr zuschauen. Wie eine ausgekühlte Glocke aus der Lehmform entnommen wird, zeigt täglich die Innsbrucker Firma Grassmayr. Die Messebesucher können auf den Glockenklang gespannt sein.

Mensch – Kirche – Schöpfung
Das diesjährige Programm des GLORIA-Forums steht, wie auch die Kirchenmesse, unter der “Schöpfungsverantwortung”. In interessanten Vorträgen interpretieren unterschiedliche Referent/innen dieses Themas. Unter anderem: Luitgard Derschmidt, Präsidentin der Katholischen Aktion Österreich, spricht in ihrem Vortrag “Laien – das Salz der Erde?” zur Laienverantwortung in Gesellschaft und Kirche. Weiters berichtet der Diplompädagoge Kurt Bauer über seine lehrreiche Pilgerreise zum griechischen Mönchsberg Athos. Er zeigt dazu beeindruckende Bilder von Stationen seiner spirituellen Reise. Der Komponist und Kirchenmusiker Peter Planyavsky gibt einen Einblick in seine Arbeit. Dabei erklärt er, wie er die Botschaften der Heiligen Schrift und der Liturgie in seine Musik einfließen lässt.

Erfahrungsaustausch
Am “Treffpunkt Diözesan-Bauamt” stehen Experten der Diözese Feldkirch für Fragen rund um die Themen Bauen und Renovieren zur Verfügung. Weiters gibt es die Ethik-Insel, bei der auf nachhaltiges Handeln in allen Lebensbereichen aufmerksam gemacht wird. Die Mesner-Insel ist Informationsplattform und Gelegenheit für Erfahrungsaustausch. Außerdem gibt es auf der GLORIA eine Sonderausstellung des Klosters Mehrerau am Bodensee.

Factbox
11. Kirchenmesse GLORIA, Donnerstag, 14. Oktober bis Samstag, 16. Oktober 2010, Messegelände Dornbirn/Österreich
Öffnungszeiten: 9.00 bis 17.00 Uhr

GLORIA-Forum
Vorträge von Pf. Christoph Müller, Abt Burkhard Ellegast, Peter Planyavsky, Rudolf Kainz, Kurt Bauer, Ulrike Zöllner, Albert Biesinger, Luitgard Derschmidt, Elmar Simma

weiter Infos unter www.messedornbirn.at/gloria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • GLORIA - Gemeinsam wachsen und reifen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen