AA

Glimmbrand in Lustenau

Lustenau - Ausgelöst durch entsorgte heiße Asche bei einer Thuyenhecke entstand am Sonntagabend ein Glimmbrand bei einem Lustenauer Haus.

Durch die heiße Asche drohte die Thuyenhecke in Brand zu geraten. Zur Brandlöschung wurde die Feuerwehr Lustenau angefordert, die mit 20 Mann und drei Fahrzeugen anrückte. Personen waren nicht gefährdet. Auch Schaden entstand keiner.

Quelle: SID

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Glimmbrand in Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen