AA

Glimmbrand in Dornbirn

In Dornbirn hat eine Frau beinahe eine Brandkatastrophe ausgelöst. Sie warf ihren Restmüll in einen Müllsack, dabei waren auch noch einige glühende Zigarettenstummel. 

Den entsorgte sie dann im Keller, wo er zu brennen begann. Als ein Nachbar den Brand bemerkte, versuchte er diesen mit einem Handfeuerlöscher zu löschen, was ihm aber aufgrund der starken Rauchentwicklung nicht gelang. Die FFW Dornbirn brachte den Brand rasch zum Erlöschen. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Hausbewohner des Wohnhauses konnten sich selbständig in Sicherheit bringen. Es wurde niemand verletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Glimmbrand in Dornbirn
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.