AA

Gleisunterbau wurde verstärkt

Spezialrohre für den Gleisunterbau
Spezialrohre für den Gleisunterbau ©kuehmaier
Verrohrungsarbeiten

Bregenz. Bei den jährlich fälligen Sicherheitskontrollen der Gleisanlagen im Bereich der Bachunterläufe wurde eine Absenkung in der Nähe des Gleisübergangs beim Milchpilz festgestellt.

Nach genauerer Inspektion wurde die nachgebende Betondecke der Bachabdeckung als Ursache ermittelt, die für die Tragfähigkeit des Gleisunterbaus verantwortlich ist. Um einen Austausch mit der dafür notwendigen Öffnung an der Oberfläche mit entsprechenden Behinderungen des Personen- und Güterverkehrs zu vermeiden, entschloss man sich seitens der ÖBB mit einer seitlich eingebrachten Verrohrung durch Spezialrohre. Diese werden nach dem Zusammenschluss das Wasser des unterirdisch verlaufenden Stadtbaches aufnehmen und wie bisher in den See weiterleiten. Der restliche Hohlraum wird im Bereich der Gleisübergänge mit Betoninjektionen verstärkt, sodass die Sicherheit der Gleisanlage wieder hergestellt ist.
kto

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Gleisunterbau wurde verstärkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen