AA

Gisingen ehrt seinen Bronze 4er

RC Gisingen Obmann Ossi Allgäuer freut sich über die Topleistung seiner Mädchen.
RC Gisingen Obmann Ossi Allgäuer freut sich über die Topleistung seiner Mädchen. ©Helmut Welte
Der RC Böhler Gisingen und die Sportstadt Feldkirch ehrte den Hallenradsport WM – Bronze 4er von Aschaffenburg.
Ehrung Gisingen

Nina und Elisa Klammsteiner, Marion Müller und Anna Pircher schafften in Deutschland die Überraschung im positiven Sinne und erreichten bei ihrer WM – Premiere den Sprung aufs Siegespodest. „Wir sind stolz auf unsere Mädchen, welche die erste 4er WM – Medaille für unseren Verein erkämpften“, so
RC Obmann Ossi Allgäuer in seiner Laudatio bei der er sich auch beim erfolgreichen Trainerduo Hubert Schneider und Inge Melbinger bedankte.

Sportstadt Feldkirch würdig vertreten
In die gleiche Kerbe schlug auch Feldkirchs Bürgermeister Wilfried Berchtold, der zusammen mit Vizebürgermeisterin, Sportstadträtin Erika Burtscher und Gisingen
Ortsvorsteher Peter Vaschauner die Ehrung des erfolgreichen Quartetts durch die Stadt Feldkirch vornahm. „Wer weiß wie viel Training und Schweiß hinter solch einem Erfolg stecken, kann sich erst vorstellen welchen Wert diese Medaille besitzt. Ich möchte gleichzeitig den Sportlerninnen und aber auch bei den Trainern ganz herzlich zu diesem Erfolg gratulieren. Auf Rang fünf der Gesetzten Liste gereiht und Bronze erreicht, nun
auf Rang drei in der Welt, was folgt jetzt “, so das Stadtoberhaupt.
Unter den vielen Gratulanten auch VRV Präsident und Gisingen Sponsor Horst Böhler, der die erfolgreichen Mädchen spontan zu einem Abendessen einlud.
Aber auch die erfolgreichen Mädchen wussten ganz genau, wer ihnen half WM – Bronze zu erreichen. Sie bedankten sich bei den Medaillen Schmieden, bei den Trainern Hubert Schneider, Inge und Silke Melbinger, Bundestrainer Günter Nicolussi und Delegationsleiter Fredi Melbinger.
Zur Feier in die Aula der Mittelschule Oberau waren neben zahlreichen Gratulanten auch die anderen WM – Teilnehmer von Aschaffenburg, SRA – Obmann Andy Schnetzer und Vertretungen der anderen Ländle Radfahrclubs gekommen.
Eine Ehrung welche sich das Quartett aufgrund ihrer Topleistung bei der WM in Deutschland verdient hat und Motivation für die weitere Karriere sein soll.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Gisingen ehrt seinen Bronze 4er
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen