AA

Gigantischer Wohn- und Bürobau im Reichenfeld - Fakten und Wahrheit

Ist und Zukunft des Reichenfelds
Ist und Zukunft des Reichenfelds

Damit sich auch jene Leute auskennen, die sich mit diesem Thema nur am Rande befassen, erläutern wir  die Fakten und Wahrheiten wie folgt:

  1. Entlang der Grundstückgrenzen der zu verbauenden Liegenschaft befinden sich gesamt 88 Bäume. Davon werden vom Bauwerber lediglich 3 Bäume erhalten .
  2. Die Stadt Ihrerseits hat dem Bauwerber zugestanden nahezu ohne Abstand ans Reichenfeld zu bauen, unter der Voraussetzung, dass u.a. zwei schützenswerte Baumgruppen ( 20 Meter hohe alte Lerchen und  Buchen ) erhalten bleiben – so beschlossen in der Stadtratssitzung vom  03.09.2012. Die Bauverhandlung hat ergeben, dass aber nur eine Baumgruppe stehen bleiben wird. Die andere Baumgruppe muss dem überdimensionierten Baukörper weichen.  Was passiert aber nun mit der Abstandsnachsicht?  Hat dieser Beschluss dann überhaupt noch Gültigkeit, oder wird er einfach so „unter den Teppich“ gekehrt?
  3. 3.      Und übrigens, das jetzige Projekt hat eine um 16% höhere Ausnutzung als jenes vor 10 Jahren. Das hat zur Folge, dass ein fünftes Stockwerk gebaut werden muss und somit eine Gesamthöhe von über 15 Metern aufweist. Das jetzige Projekt  benötigt 15 oberirdische Parkplätze im Reichenfeld, vor 10 Jahren waren diese alle unter der Erde – so ein Rückschritt! Warum wird das zugelassen? Würde das Projekt nur ein wenig kleiner gebaut werden, wären alle Probleme  zum Wohle ALLER gelöst.
  4. Der Bauherr hat das Recht zu bauen – keine Frage. Wir wünschen uns nur mehr Rücksicht auf die Natur und einen sensibleren Umgang mit dem Reichenfeld. Nachdem es sich aber um ein reines Investorenprojekt handelt, zählt nur der Profit, die Natur kommt an …. Stelle.  Und die Qualität des Naherholungsgebietes Reichenfeld bleibt auf der Strecke.

Die Nachbarn, Anrainer und weit über 160 Petitionsunterschriften

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Gigantischer Wohn- und Bürobau im Reichenfeld - Fakten und Wahrheit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen