Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gewista-Tochter Progress Salzburg übernimmt Objektwerbung

Salzburg - Rechtzeitig zu ihrem 50. Geburtstag ist die Progress Salzburg, eine Tochtergesellschaft der Gewista, nach der Übernahme von 51 % der Objekt­werbung der größte Anbieter von Out of Home Media in Salzburg.

Von der Objektwerbung Salzburg wurden die Hinweistafeln, 51 % der City Lights, das komplette Transport Media und die Kleinflächenplakatierung in die Progress Salzburg zur Servicierung integriert.

“Wir freuen uns”, so Fred Kendlbacher, Geschäftsführer der Progress Salzburg, “dass wir mit den Werbeträgern der ehemaligen Objektwerbung nunmehr alle Channels des Out of Home in Salzburg optimal servicieren können.”

“Die Angebotspalette der Progress – auch und gerade in der neuen Unternehmenskonstellation – ist breit wie sonst nur in Wien: Transport Media auf und in Bussen, klassisches Großplakat von 8- bis zu 48-Bogen und Sonderformaten, A-Ständer und Dreiecksständerplakatierung, Rolling Boards, Litfaßsäulen und moderne, hinterleuchtete, sich drehende City Light-Litfaßsäulen und ähnliches Stadtmobiliar und verschiedene Konstellationen von Vitrinen, Wandmontagen bis hin zur Integration in die Wartehallen. Dazu gesellen sich Hinweistafeln auf Licht- und O-Bus-Masten und Sammelhinweistafelanlagen. Die Progress Salzburg ist der Anbieter mit dem breitesten Portfolio”, so Prokurist Dominik Sobota, Verkaufsleiter der Progress Salzburg, “Mit einem Marktanteil von 55 % bei den City Lights und 32 Rolling Boards in Salzburg sind wir der Ansprechpartner Nummer 1 besonders in den wachstumsstärksten Zukunftsmedien.”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Gewista-Tochter Progress Salzburg übernimmt Objektwerbung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen