Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gewässerverunreinigung in Bregenz

Am Sonntag gegen 17.00 Uhr wurde im gesamten Suppersbachhafen in Bregenz ein leichter Ölfilm festgestellt - die Feuerwehren Bregenz-Stadt und Bregenz-Vorkloster mussten ausrücken.

Die Wehren rückten mit vier Fahrzeugen und etwa 30 Mann aus und errichteten eine zwei Mal 20 Meter lange Ölsperre, sodass sich der Ölfilm nicht weiter in Richtung Bodensee verbreiten konnte.

Laut Auskunft der Feuerwehr handelte es sich um eine geringe Menge Öl – angeblich rund ein 1 Liter -, der über ein großes Kanalrohr in den Supperbachhafen gelangte. Wo und wie das Öl in dieses Kanalrohr gelangt war, konnte bisher nicht festgestellt werden.

Diesbezüglich werden durch die Feuerwehr und die Seepolizei weitere Erhebungen durchgeführt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gewässerverunreinigung in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen