AA

"Gewaltbereitschaft wird importiert"

©VOL.AT/Serra
Nach dem vereitelten Anschlag auf einen tschetschenischen Dissidenten findet Bundeskanzler Sebastian Kurz klare Worte.
Anschlag geplant

Erst am Dienstag wurde bekannt, dass Ende Juni ein Anschlag eines Tschetschenen auf einen Dissidenten in Bregenz vereitelt werden konnte. Es habe bereits in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit dieser Gruppe gegeben, wie Bundeskanzler Sebastian Kurz am Mittwoch in "Vorarlberg LIVE" sagt.

Neben der fehlenden Gleichstellung von Mann und Frau sei auch "Umgang in einer zivilisierten Welt nicht selbstverständlich". "Wir haben die Gewaltbereitschaft importiert." Kurz bekräftigte abermals seine Stellung nicht unbeschränkt Personen aufzunehmen. Aufgrund schlechter Ausbildung sei das Integrationsproblem besonders massiv. Man müsse die Personen aber einzeln betrachten. "Es sind nicht alle gleich."

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Gewaltbereitschaft wird importiert"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen