AA

Gewabau SK Brederis will Leader Sulzberg ärgern

Mathias Riedmann bekommt am Sonntag im Mittelfeld viel Arbeit.
Mathias Riedmann bekommt am Sonntag im Mittelfeld viel Arbeit. ©Thomas Knobel

Brederis. „Wir haben absolut nichts zum Verlieren, aber es wird beim Spitzenreiter verdammt schwer überhaupt einen Punkt zu ergattern“, weiß Gewabau SK Brederis-Trainer Peter Handle. Der Oberländer-Fußball-Landesligist muss am kommenden Sonntag, 18. Oktober, 15 Uhr, Alpenstadion, beim Tabellenführer FC Sulzberg antreten. Die Wälder sind als einziges Team dieser Spielklasse noch unbesiegt und mussten bislang erst sechs Gegentreffer einstecken. Zudem kann Sulzberg in Bestbesetzung antreten und die Bresner müssen auf die beiden Stürmer Fabian Pirolt (Gelbsperre) und Hüsseyin Zengin (Operation) verzichten. Brederis liegt im gesicherten Mittelfeld und hat die Abstiegssorgen verdrängt.

Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Gewabau SK Brederis will Leader Sulzberg ärgern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen