Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gesund essen ist nicht kompliziert

Unter dem Motto „Die Ernährungspyramide baut auf“ wollen der Arbeitskreis für Vorsorge- und Sozialmedizin (aks) und der Fonds Gesundes Österreich den VorarlbergerInnen gesunde Ernährung schmackhaft machen.

Im Vordergrund steht dabei der Genuss. Im Rahmen von Informationsveranstaltungen in SPAR-Supermärkten können sich Interessierte bei ErnährungsexpertInnen informieren und mit Kostproben feststellen, dass gesunde Ernährung und Genuss kein Widerspruch sind. „Bewusstseinsbildung ist enorm wichtig“, betont Landesstatthalter Dr. Hans-Peter Bischof. Die Statistik gibt ihm Recht. In Vorarlberg sind 13% der Kinder und Jugendlichen und rund 35% der Erwachsenen übergewichtig. „Viele Risikofaktoren stehen in direktem Zusammenhang mit der Ernährung“, so Bischof. „Egal ob erhöhter Blutzuckerspiegel oder Blutdruck, es gibt ein enormes Potenzial in der Gesundheitsförderung, das auf bewusster Ernährung basiert.“

Bewusst genießen mit der Ernährungspyramide

Hier setzt die neue Kampagne vom Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) an, die in Vorarlberg vom aks umgesetzt wird. „Wir wollen den Menschen gesünderes Essen und Trinken schmackhaft machen“, betont der Geschäftsführer des FGÖ, Dennis Beck. „Die Ernährungspyramide zeigt, in welchen Mengen bestimmte Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen sollten.“ Die zentrale Botschaft, die die Ernährungspyramide veranschaulicht: Kein Lebensmittel ist verboten, es kommt auf die Menge und Kombination an.

Aktuelle Kampagne ergänzt aks-Ernährungsprogramme

Mag. Alexandra Wucher sieht in der Kampagne eine optimale Ergänzung zu den Programmen des aks. „Unter dem Motto „Gesundheitsförderung ein Leben lang“ bieten wir Programme von der Stillförderung über das Kindergartenprogramm Maxima (die beide aus den Mitteln des Fonds Gesundes Österreich gefördert werden) bis zur Ernährungsberatung an“, so die Bereichsleiterin der Vorsorgemedizin im aks.

Praktische Tipps für den Alltag

„Wir alle brauchen immer wieder einen Anstoß auf unsere eigene Gesundheit zu achten. Das trifft selbstverständlich auch auf unser Essverhalten zu. Mit einfachen, praktischen Tipps können wir im Rahmen der Ernährungskampagne viele Menschen erreichen und bestimmt so manche VorarlbergerIn motivieren, ihre Lebensmittelauswahl und ihr Essverhalten zu optimieren.“ zeigt sich aks-Ernährungsberaterin Mag. Angelika Stöckler optimistisch.

Sechs Aktionstage

An sechs Aktionstagen, die in Kooperation mit SPAR durchgeführt werden, sollen auch Menschen angesprochen werden, die sich sonst wenig mit dem Thema Ernährung auseinander setzen. „Für uns ist der niederschwellige Zugang wichtig“, so Stöckler. „Wir informieren nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern bieten direkt in Lebensmittelmärkten sachliche Information für den Einkauf und alltagstaugliche Ess- und Trinktipps. Die Ernährungspyramide soll den Weg zu Genuss und Gesundheit weisen, denn es ist nicht kompliziert, gesund zu essen und zu trinken“.

SPAR als Partner

„Wir von SPAR sind uns unserer Verantwortung für eine gesunde Ernährung bewusst. Daher arbeiten wir im Rahmen der Kampagne mit dem Fonds Gesundes Österreich und dem aks zusammen“, freut sich Dr. Gerhard Drexel, Vorstandsvorsitzender der SPAR Österreich, Kooperationspartner der Ernährungskampagne zu sein.

Termine der Aktionstage

  • EUROSPAR Lustenau, Rheincenter, 4.11. von 13.00 – 18.00 Uhr
  • INTERSPAR Dornbirn, Messepark, 5.11. von 10.00 – 15.00 Uhr
  • INTERSPAR Bregenz, Vorkloster, 11.11. von 13.00 – 18.00 Uhr
  • INTERSPAR Feldkirch, Illpark, 12.11. von 12.00 – 17.00 Uhr
  • INTERSPAR Feldkirch, Altenstadt, 18.11. von 13.00 – 18.00 Uhr
  • INTERSPAR Bürs, Zimbapark 19.11. von 12.00 – 17.00 Uhr

Quelle: AKS

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gesund essen ist nicht kompliziert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen