Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gesucht in Vorarlberg: Ein Mann für Mamas Leben

Fiona und Stephanie suchen den Mann fürs Leben - für ihre Mutter und Patentante.
Fiona und Stephanie suchen den Mann fürs Leben - für ihre Mutter und Patentante.
Der Mann fürs Leben ist schwer zu finden, das wissen auch Stephanie und Fiona. Über Facebook suchen die beiden Vorarlbergerinnen den perfekten Mann für Fionas Mutter.

Eine Geschichte wie aus einem Hollywood-Film: Fiona Kaufiç und Stephanie Thümmerer suchen per Facebook für ihre Mutter und Patentante einen Mann fürs Leben.

Partnersuche über Facebook

Fiona aus Dornbirn postete vor rund zwei Stunden auf ihrer Facebook-Seite heimlich Bilder ihrer Mutter – und ein Video, in dem sie gemeinsam mit Stephanie den perfekten Mann für ihre Mutter sucht.

Mutter war “total baff”

Im Video erzählen die beiden jungen Frauen, was für ein Mensch das unfreiwillige Herzblatt ist. Die 55-Jährige war, nach Aussage ihrer Tochter, “total baff” aber fand die Aktion der beiden Mädels cool.

Hoffen auf viele Rückmeldungen

Mit dem Posting sollen möglichst viele Leute erreicht werden, daher stellten die jungen Frauen das Video auf Facebook. Unter dem Post rufen die jungen Damen daher dazu auf, das Video so oft wie möglich zu teilen.

2295 Aufrufe in zwei Stunden

Nach den ersten zwei Stunden, in denen es online war, verzeichnete das Video bereits 2295 Aufrufe. Bisher gibt es leider nur eine Rückmeldung: Die Tochter eines Mannes meldete sich. Jetzt fehlen nur noch weitere ernst gemeinten Nachrichten von interessierten Männern.

Hier das Video:

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gesucht in Vorarlberg: Ein Mann für Mamas Leben
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.