Gestohlener Kontrabass ist wieder aufgetaucht

Der am vergangenen Donnerstag bei den Bregenzer Festspielen gestohlene Kontrabass eines Wiener Symphonikers ist wieder aufgetaucht.

Wie die Sicherheitsdirektion Montag früh in einer Aussendung berichtete, konnte mit Hilfe zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung ein 22-jähriger Mann als Täter ausgeforscht werden. Der Mann ist geständig.

Laut Sicherheitsdirektion wurde der 22-Jährige auf freiem Fuß angezeigt. Er hatte den 130 Jahre alten Kontrabass im Wert von rund 20.000 Euro aus dem Seefoyer des Bregenzer Festspielhauses entwendet. Das Instrument wurde bereits wieder seinem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben. Der Symphoniker spielt bereits seit seinem Studium auf dem Kontrabass.

home button iconCreated with Sketch. zurĂĽck zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gestohlener Kontrabass ist wieder aufgetaucht
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist fĂĽr diesen Artikel deaktiviert.