AA

Geschäftemacher starten „Strom-Gewinnspiel“

Einmal mehr versuchen gewiefte Geschäftemacher mittels fadenscheinigem Gewinnspiel an persönliche Daten von Konsumenten heranzukommen.

Das Ganze nennt sich „Strom-Gewinnspiel“ und kursiert derzeit im Ländle. Man erfährt zwar nicht, wer hinter dem angeblichen Gewinnspiel steht, da nur eine anonyme Postfachadresse angegeben ist, der Zweck dürfte aber klar sein: Da nur „vollständig“ ausgefüllte Retourkarten einen der angegebenen Preise gewinnen können, steht hier wohl der Handel mit Adressen im Vordergrund. Solche Firmen verknüpfen ihre Aktivitäten aber auch gern mit einschlägigen Werbeverkaufsveranstaltungen.

Auf den Teilnahmekarten ausgelobt werden Preise wie Stromkostenbefreiung, Tank- und Einkaufsgutscheine sowie 99 traumhafte Urlaubsreisen. Konsumentenberater wissen aus Erfahrung, dass die Urlaubsreisen die „heißesten“ Preise sind, die fast immer gewonnen werden. Denn mit diesen Reisen (Einzelzimmerzuschläge, Saisonzuschläge, Ausflüge am Reiseziel usw.) lässt sich für die Veranstalter noch einmal jede Menge Geld verdienen. Umtriebe solcher Art zu caritativen Zwecken sind der AK Vorarlberg jedenfalls nicht bekannt. Solchem Gewinnspiel-Unfug ist eigentlich nur dann beizukommen, wenn niemand darauf antwortet. Wie die zahlreichen Anrufe in der AK-Konsumentenberatung beweisen, ist mit Gewinnversprechen – auch wenn sie wie im vorliegenden Fall anonym erfolgen – aber noch immer viel Aufmerksamkeit zu erzielen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Geschäftemacher starten „Strom-Gewinnspiel“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen