AA

Gerätehaus fast fertig

Bild: Der Bau des Gerätehauses der Ortsfeuerwehr Tosters ist weit fortgeschritten.
Bild: Der Bau des Gerätehauses der Ortsfeuerwehr Tosters ist weit fortgeschritten. ©Manfred Bauer
Bilderserie

Die Arbeiten am alten neuen Tostner Feuerwehgerätehaus neigen sich dem Ende zu. Die Bauarbeiten für den rund 300 m² großen Erweiterungsbau sind abgeschlossen und der Innenausbau läuft bereits auf Hochtouren. In diesem Anbau entstehen zwei zusätzliche Garagen, ein Zugriffslager, ein Atemschutzraum sowie Einsatzbekleidungspflege- und Waschräume, sowie eine Werkstatt. Die Kosten für den Umbau und Erweiterung betragen rund 1,3 Millionen Euro, bis Ende Juni 2010 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Gefahrengutausrüstung

Die Ortsfeuerwehr Tosters, unter der Führung von Kommandant Hans Morscher, ist spezialisiert auf Unfälle mit Problemstoffen – ein Schwerpunkt, der laut Feuerwehkonzept weiter vertieft werden soll. Dazu wird ein neues Katastrophenfahrzeug angeschafft, für das ein Garagenplatz geschaffen werden muss. Mit der zukünftigen Stationierung der Gefahrengutausrüstung für den Bezirk Feldkirch geht auch die Modernisierung der Funkanlage einher. Bis Juni 2010 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Auch während der Umbauzeit ist die Feuerwehr Tosters jederzeit einsatzbereit. Mit dem Umbau des Gerätehauses in Tosters im kommenden Jahr ist das Bauprogramm für die Feldkircher Wehren abgeschlossen.

(Factbox)
Ortsfeuerwehr Tosters
59 Feuerwehrmitglieder (davon 13 Ehrenmitglieder
46 Aktivmitglieder (davon 5 Frauen))
8 Jugendfeuerwehrler (davon 5 Mädchen, 3 Jungs)
3 Einsatzfahrzeuge

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Gerätehaus fast fertig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen