AA

Motorrad stürzt 80 Meter in Schlucht - Lenker unverletzt

Großes Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer bei einem Sturz auf der Faschinastraße.
Großes Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer bei einem Sturz auf der Faschinastraße. ©VOL.AT
Au - Großes Glück hatte ein Motorradfahrer bei einem selbstverschuldeten Sturz auf der Faschinastraße.

Der 27-Jährige war am Donnerstag gegen 10.30 Uhr von Damüls kommend in Richtung Au unterwegs und kam in einer Linkskurve zu Sturz. Wie die Polizei berichtet, konnte sich der Biker gerade noch rechtzeitig vom Motorrad lösen und kam – unverletzt – vor der Leitschiene zum Liegen. Das Motorrad schlitterte an der Leitschiene vorbei und stürzte rund 80 Meter tief in das angrenzende Tobel.

Für die Fahrzeugbergung mittels Kran rückte die Feuerwehr Au mit fünf Mann aus.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Motorrad stürzt 80 Meter in Schlucht - Lenker unverletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen