AA

Geplatzter Schlauch verursacht Wasserschaden in Volksbank

Bregenz -  In der Nacht auf Dienstag löste die Brandmeldeanlage im Gebäude der Volksbank in der Bahnhofstraße in Bregenz aus. Vor Ort konnte dann festgestellt werden, dass der Alarm nicht durch ein Feuer, sondern durch einen starken Wassereintritt ausgelöst wurde.

Das Stiegenhaus, der Liftschacht sowie die Tiefgarage standen teilweise fünf bis Zehn Zentimeter unter Wasser. Die Ursache selbst konnte anfangs nicht festgestellt werden. Erst nachdem der Brandschutzbeauftragte der Volksbank Bregenz einlangte, konnte in einem Technikraum ein geplatzter Wasserschlauch festgestellt werden.

Durch diesen Defekt am Schlauch entstand im Gebäude ein beträchtlicher Wasserschaden. SID

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Geplatzter Schlauch verursacht Wasserschaden in Volksbank
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen