Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Genussreiche Tour durch Rankweil

Harald Keckeis (Destillerie Keckeis) war mit seiner mobilen Brennerei zu Gast im Rankweiler Hof.
Harald Keckeis (Destillerie Keckeis) war mit seiner mobilen Brennerei zu Gast im Rankweiler Hof. ©Dietmar Mathis, Lisa Mathis
Am Donnerstag, 8. Juni, zogen zahlreiche Feinschmecker beim Rankweiler Slow Food Spaziergang von Gasthaus zu Gasthaus, um kulinarische Kreationen zu genießen.
Genussreiche Tour durch Rankweil

Die Küchenchefs des Gasthof Mohren, Rankweiler Hof und Gasthaus Schäfle kochten regionale und saisonale Kreationen wie Riebelgrießschnitten mit Schnifner Bergkäse oder Topfencreme mit Morillo-Schaum. Verwendet wurden dafür die Erzeugnisse der anwesenden Produzenten – darunter Schweinefleisch, Öl, Most, Käse und Whisky. Selbstverständlich hatten die Gäste die Möglichkeit, die Spezialitäten vor Ort zu kosten und die Hersteller kennen zu lernen.

Fragen zur Produktion beantworteten unter anderem Vertreter vom Bauernhof Gstach, der Ölmühle Sailer, der Destillerie Keckeis, der Sennerei Schnifis sowie der Familien Ebenhoch und Summer. Rankweil ist die einzige Gemeinde Österreichs, in welcher gleich drei Slow Food Betriebe zu Hause sind.

Unter den Gästen waren Vito Mussner (Präsident Slow Food Vorarlberg), Franz Abbrederis (Slow Food Vorarlberg), Toni Fink und der Vorarlberger Grillspezialist Tom Heinzle.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Genussreiche Tour durch Rankweil
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen