Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Genuss vor eindrucksvoller Kulisse

Im Süden Vorarlbergs kann man den Alltag wunderbar hinter sich lassen und in die Landschaft mit ihren imposanten Gipfeln und glitzernden Schneefeldern eintauchen.
Mehr zum Thema

Das Montafon ist für Naturliebhaber ein Eldorado der Ruhe und Erholung. Im eigenen Tempo – mit Schneeschuhen, Tourenskiern, auf der Piste oder beim Winterwandern – geht es hier in Richtung Entschleunigung, um den Alltag zu vergessen und die eindrucksvolle Kulisse auf sich wirken zu lassen.

75 Bergbahnen im Verbund

Mehrere Skigebiete, alle mit einem Skipass verbunden, zahlreiche Freeridehänge, Sportanlagen für internationale Sportveranstaltungen, Skitourenberge, Winterwanderwege und vieles mehr – wer im Urlaub Bergerlebnisse sucht, wird im Montafon fündig. Zu den Skigebieten zählen der Golm, Silvretta-Montafon, Gargellen, der „Genießerberg“ Kristberg und die unberührte Hochgebirgswelt der Silvretta-Bielerhöhe. Im Skiverbund mit dem Brandnertal können 75 Bergbahnen, 295 Kilometer Pisten und Skirouten bis 2443 Meter Seehöhe befahren werden. Auch in der Wintersaison 2018/19 dürfen sich Besucher im Skigebiet Silvretta Montafon wieder auf einige Neuerungen freuen.

Aus drei wird eins

Anstelle der beiden Jöchle-Lifte und der Älpli-Bahn erwartet Wintersportler im Valisera-Gebiet der Silvretta Montafon eine neue 6er-Sesselbahn. Sie garantiert bei annähernd gleicher Kapazität eine deutliche Qualitäts- und Komfortsteigerung. Die Älpli-Bahn wurde bereits im letzten Herbst zurückgebaut, die beiden Jöchle-Schlepplifte wurden diesen Sommer abgetragen. Der Grund: Die drei Liftanlagen waren nicht mehr zeitgemäß.

Neue „alte Talstation“

An der ehemaligen Talstation der Versettla-Einersesselbahn in Gaschurn wartet diesen Winter ein weiteres, ganz besonderes Highlight auf die Wintersportler: Die neue „alte Talstation“ – ein Konzept, das auf ganzer Linie überzeugt. Neben einem Intersport Shop samt Skiverleih findet eine Aprés-Ski-Arena mit überdachter Terrasse sowie eine acht Meter lange Sky Bar im neuen Gebäude Platz. Moderne Glasfassaden und offene, trennbare Räumlichkeiten geben einen imposanten Blick auf das Silvretta-Massiv frei.

Wandern mit Südamerikaflair

Während Winteraktivitäten wie Rodeln, Skifahren, Schneeschuhwandern, Langlaufen oder Tourengehen den meisten bekannt sein dürften, sind wohl die wenigsten bisher mit einem Lama durch die bezaubernde Winterlandschaft mit ihren Ausblicken auf die Gipfel von Rätikon, Silvretta und Verwall gewandert. Genau das bietet der erfahrene Lama-Halter Horst Kuster aus Bartholomäberg seinen Gästen im Montafon aber an. Wenn sich die Wanderer am Nachmittag mit einem Punsch aus der Feuerschale aufwärmen, macht der Lama-Führer – auch „Llamero“ genannt – die Gäste mit seinen haarigen Freunden Pedro, Amadeus, Shorty, Wilson und Sandro bekannt. „Das Trekking ist perfekt für Familien mit Kindern geeignet“, betont Horst. „Die Tiere sind sehr sensibel, ruhig und – man mag es kaum glauben – seit 17 Jahren habe ich keines meiner Lamas jemals spucken gesehen.“ Nach dem Kennenlernen startet die eineinhalbstündige Wanderung zum Panoramagasthof Kristberg. „Die Teilnehmer können dabei die Tiere an der Leine begleiten und mit ihnen durch die wildromantische Landschaft laufen“, sagt Horst und fügt hinzu: „Während der Wanderung halten sie meist mehrmals inne – die Sanftheit der Tiere ist ansteckend. Sie entschleunigen und erden ungemein.“

Die Geschichte des Bergbaus

Bevor sich die Truppe um 20.30 Uhr bei Mondschein auf den Weg zurück zum Ausgangspunkt macht, gibt es noch ein weiteres Highlight: Bei der Führung durch die St.-Agatha-Bergknappenkapelle, ihres Zeichens älteste Kirche der Region, erfahren die Teilnehmer von Adolf Zudrell alles über die Geschichte des Bergbaus im Montafon.

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus auf VOL.AT
  • Genuss vor eindrucksvoller Kulisse
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.