Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Genuss pur im Großen Walsertal

Einatmen – ausatmen – aufatmen.
Mehr zum Thema

Der Winter im Biosphärenpark Großes Walsertal ist vor allem eins: entspannend!

Neue Wintergästekarte

Premiere feiert heuer die Wintergästekarte. Ab der ersten Übernachtung bekommt sie der Gast von seinem Vermieter und kann damit viele kostenlose oder stark ermäßigte Leistungen im Biosphärenpark Großes Walsertal und der näheren Umgebung nutzen. Dazu gehören zum Beispiel die Gratis- Fahrt mit den Linienbussen sowie Ermäßigungen bei den Seilbahnen Faschina und Sonntag-Stein sowie den Skiliften Raggal. Weitere Aktivitäten von Sport bis Kultur werden dank der Walser Gästekarte preisgünstiger.

Sportliche Vielfalt

Das Große Walsertal präsentiert sich als Winterparadies mit vielfältigen Angeboten für (sportliche) Genießer. Ob Skifahren, Tourengehen, Langlaufen, Winter- und Schneeschuhwandern, Rodeln oder einfach nur Relaxen auf den Sonnenterrassen der Berggasthäuser und Skihütten – für jeden Wunsch, jedes Alter und jeden Anspruch sollte etwas  dabei sein. In den kleinen, feinen Skigebieten des Großen Walsertals finden sich Groß und Klein wunderbar zurecht. Überfüllte Skipisten, lange Wartezeiten und Gedrängel an den Liften – das alles gibt es hier gar nicht. Ein Gratis-Skibus bringt die Gäste direkt zu den Talstationen. Zwei Ski- und Snowboardschulen bringen Anfänger und Fortgeschrittene perfekt in Schwung. In Raggal können Anfänger an drei Schleppliften üben. Neben den günstigen Eigenkarten, besonders für Familien, wird auch das gesamte Kartensortiment des 3-Täler-Skiverbundes angeboten. Ursprünglichen Skigenuss mit anspruchsvollen Pisten erwartet Wintersportler in Sonntag-Stein. Am Mittwoch vor dem Vollmond (19. Dezember 2018, 23. Jänner und 20. Februar 2019) lädt das Skigebiet zum Rodeln und Skitouren im Mondschein ein. Los geht es ab 16 Uhr an der Talstation – die letzte Talfahrt ist um 22 Uhr. Schneesicher, übersichtlich und familienfreundlich präsentiert sich das Skigebiet Faschina mit Anschluss an Damüls-Mellau. Moderne Sesselbahnen bis auf 2000 Meter, bestens präparierte Pisten in allen Schwierigkeitsgraden und Einkehrmöglichkeiten in Berg-restaurants sowie Après-Ski-Bars garantieren Winterspaß pur.

Paradies für Tourengeher

Auch abseits der Pisten kommen Skifahrer im Großen Walsertal auf ihre Kosten – beim Skitouren entdecken sie unberührte Natur und genießen das einzigartige Bergpanorama. Die Walserguides begleiten Einsteiger bei ihren ers-ten Erfahrungen im Tiefschnee. Ein Tipp für Könner ist der fünf- bis sechsstündige Aufstieg auf die 2211 Meter hohe Gamsfreiheit im Biosphärenpark Großes Walsertal.

Winterliche Wanderungen

Wer die besondere Stille der Walsertaler Winterlandschaft in Ruhe genießen möchte, begibt sich am besten auf einen Winterwanderweg, eine Schneeschuhroute oder auf die Langlaufloipe. In der klaren Winterluft tankt man Energie für den Alltag. Winterwanderwege sind mit pinken Zusatzschildern, Schneeschuhrouten mit pink gemalten Pfosten markiert. Die Winterwanderwege gehen von den Tälern bis in alpine Höhen. Je nach Kondition und Lust wählt man aus einer Route von einer oder mehreren Stunden und von nahezu eben bis steil ansteigend. Ein romantisches Erlebnis bieten die Sturmlaternenwanderungen in Raggal. Jeden Dienstag (ab 25. Dezember 2018) erzählt Robert Müller bei einer Abendwanderung im Schein der Sturmlaternen allerlei Interessantes zur besonderen Geschichte des Großen Walsertals.

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus auf VOL.AT
  • Genuss pur im Großen Walsertal
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.