AA

"Genuss am See" in Bregenz eröffnet

Käse, Weine, Schnaps, Kaffee und andere Köstlichkeiten: Das erwartet die Besucher der vierten "Genuss am See" im Festspielhaus Bregenz. Neu ist heuer die breitere Verankerung der Messe in der Region.

Dem Ziel, „die Veranstaltung als Genussfestival in ganz Mitteleuropa zu etablieren“, sei man heuer ein Stück näher gekommen, sagte Festspielhaus-Geschäftsführer Gerhard Stübe bei der Eröffnung am Samstag Vormittag.

Neu ist heuer die breitere Verankerung der Messe in der Region. Insgesamt finden im Festspielhaus und in der gesamten Region bis Dienstag 51 Veranstaltungen an vier Tagen statt – von einer Genussrallye durch Bregenzer Lokale über Kinderkochen und Schaukäsen bis hin zum „Kongress der Köche“ mit Stars wie Johann Lafer, Toni Mörwald oder Karlo Wolf.

Diese „breite Partnerschaft“ mit Gastronomen, Erzeugern, Handel und Tourismus in der Region lobte der Bregenzer Bürgermeister Markus Linhart bei der Eröffnung. Als das Team des Festspielhauses das Konzept der „Genuss am See“ vor vier Jahren dem Aufsichtsrat präsentiert habe, sei dieser skeptisch gewesen, gestand Linhart: „Doch die Entwicklung hat diese Messe gerechtfertig.“

Der Präsident des Gourmetclubs Vorarlberg, Willi Förster, lobte die „Genuss am See“ in seiner Eröffnungsrede überschwänglich. „Wenn es diese Messe nicht gäbe, müsste man sie sofort erfinden“. Sie sei einerseits kulinarisches Schaufenster, andererseits sorge sie auch für Nächtigungen in der ruhigen Herbstsaison in Bregenz, so der ehemalige Hoteldirektor Förster.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Genuss am See" in Bregenz eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen