AA

Generalversammlung des Krankenpflegevereins Altenstadt

Unter dem Motto „Fit sein im Alter“ stand der Vortrag von Marcel Fischer, Medisport Frastanz, bei der diesjährigen Generalversammlung des Krankenpflegevereins Altenstadt am 12. März. Er motivierte die zahlreich erschienen Mitglieder durch regelmäßige sportliche Betätigung zur eigenen körperlichen und geistigen Gesundheit im Alter beizutragen. Seine theoretischen Ausführungen veranschaulichte er durch praktische Übungen, die zum Teil gleich ausprobiert wurden.
Obmann Wolfgang Matt dankte in seinem Bericht insbesondere den drei Krankenschwestern Daniela, Monika und Karin für ihre unermüdliche und kompetente Arbeit für die Kranken und Pflegebedürftigen in Altenstadt. Sehr erfreulich war, dass Kassier Jürgen Blenke zum ersten Mal seit mehreren Jahren wieder von einer leicht positiven Bilanz berichten konnte. So wird die von der Generalversammlung mit großer Mehrheit beschlossene Einführung freiwilliger Pflegegebühren erst dann vom Vorstand in Kraft gesetzt werden, wenn es die finanzielle Situation des Vereins erfordert. Auch Bürgermeister Wilfried Berchtold und der Obmann des Landesverbandes der Krankenpflegevereine Franz Fischer betonten in ihren Ausführungen die Bedeutung des Pflegebeitrags für die finanzielle Absicherung der Krankenpflegevereine, die nur so ihre vielfältigen Aufgaben zum Wohl der Gemeinschaft weiterhin erfüllen können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Generalversammlung des Krankenpflegevereins Altenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen