Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gendarmerie Höchst sucht nach Raufbolden

Nach einer Massenschlägerei Sonntag Früh sucht die Gendarmerie Höchst nach drei Jugendlichen. Zu dem Raufhandel war es direkt nach dem Dorffest gekommen.

Die drei Unbekannten griffen offenbar völlig grundlos fünf Burschen an. Ein 16-jähriger wurde dabei von einem der Angreifer gegen eine Glasscheibe gestoßen. Er erlitt eine Schnittwunde an der Hand sowie einen doppelten Fingerbruch. Ein weiterer Bursch wurde durch einen Faustschlag am Kiefer verletzt. Die drei Unbekannten sind 17 bis 19 Jahre alt und sprachen Vorarlberger Dialekt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gendarmerie Höchst sucht nach Raufbolden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.