AA

Gemütliches Clubheim für SC Bregenz

Küchenchefin Herlinde im neuen Klubheim
Küchenchefin Herlinde im neuen Klubheim ©kuehmaier
Clubheim des Rivella SC Bregenz

Bregenz. Nach sechs Monaten Bauzeit wurde nun das Clubheim des Rivella SC Bregenz feierlich eröffnet.

Das Projekt umfasst rund 170 m2 Bruttogeschossfläche und beinhaltet das Clubheim mit einem Barschankraum, einer Küche und Nebenräumen wie einem Lager und der WC-Einheit. Zusätzlich wurde ein überdachter Außenbereich mit 140 m2 geschaffen.
Der Verein des SC Bregenz erbrachte mit seinen Trainern durch Eigenleistung und Sponsoring in rund 1200 Arbeitsstunden einen Beitrag von 72.000 Euro.
Im Rahmen der Eröffnungsfeier bedankte sich Stadtrat Mag. Roland Frühstück bei den ausführenden Firmen für ihre termingerechte und korrekte Ausführung sowie bei dem gesamten Planungsteam und allen Verantwortlichen.
Bürgermeister DI Markus Linhart betonte, dass durch das neue Klubheim das aktive Vereinsleben gestärkt wird und somit ein Fundament für die großartige Nachwuchsarbeit geschaffen wurde. Da sowohl beim SC Bregenz als auch beim FC Viktoria Hunderte Kinder und Jugendliche einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachgehen, wurde hier auch in die sportliche Zukunft des Fußballs in der Landeshauptstadt investiert.
Ein besonderer Dank gilt dem Kloster Mehrerau, die als Grundeigentümerin die benötigen Flächen zur Verfügung stellt.
Rivella SC Bregenz Obmann Harald Petermichl freut sich, dass der Zubau in so kurzer Zeit reibungslos erfolgte und nun ein weiterer Impuls für die Jugend- sowie die Integrationsarbeit gesetzt werden konnte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Gemütliches Clubheim für SC Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen