AA

Gemeinsamer Unterricht

In der Ostschweiz und in Liechtenstein werden immer mehr Kindergartenkinder und Erstklässler zusammen unterrichtet. Insgesamt werden 60 Klassen nach diesem System betreut. In Vorarlberg ist in der Hinsicht derzeit nichts geplant.

Die ersten Versuche eines gemeinsamen Unterrichts von Erstklässlern und Kindergartenkindern seien sehr gut verlaufen, so die schweizerischen Schulbehörden. In den 60 Versuchsklassen würden Kinder und Lehrer bessere Ergebnisse zeigen. In Vorarlberg ist eine Zusammenlegung derzeit nicht geplant, so Ruth Allgäuer vom Landesschulrat. Es gebe allerdings gemeinsame Veranstaltungen, um den Kindern den Umstieg in die Schule zu erleichtern. Gerade im vergangenen Jahr habe man eine entsprechende Offensive gestartet. Unter anderem wird den Eltern bei der Kindergarteneinschreibung eine Informationsbroschüre überreicht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gemeinsamer Unterricht
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.