Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gemeinsam stark

Strahlende Gesichter bei den Watzenegger Schülern, nachdem sie neben Gold vor allem viel Erfahrungen beim Projekt sammeln durften.
Strahlende Gesichter bei den Watzenegger Schülern, nachdem sie neben Gold vor allem viel Erfahrungen beim Projekt sammeln durften. ©cth
Gemeinsam stark

Dornbirn. Einen Goldmedaillenregen, von dem unsere Olympioniken im Moment nur träumen können, gab es vergangener Tage in der Volksschule Watzenegg. Im Rahmen von Kinder in die Mitte, mit Unterstützung der Raiba Dornbirn, der Stadt Dornbirn und des Elternvereines, nahmen die Schüler der vierten Klasse VS Watzenegg an einem spannenden Theaterprojekt zur psychosozialen Kompetenzförderung teil. Bei fünf Veranstaltungen konnten die Kinder über das Rollenspiel die soziale und emotionale Kompetenz stärken und sich auf eine spannende Expedition mit turbulenten Abenteuern, sowie kniffligen Detektivgeschichten machen. Einer Aufgabe, der sich die Schüler mit großer Begeisterung stellten. “Die Kinder waren mit großem Eifer dabei und das Projekt kam wirklich super an”, freute sich Mag. Monika Schwärzler, die zusammen mit Mag. Ruth Winkler das sogenannte “Spiellernteam” leitete. So begaben sich die Schüler auf eine spektakuläre Reise ins Himalajagebirge, auf einen Luxusdampfer, eine exotische Schatzsuche nach Ägypten oder auf einen gefährlichen Kampf mit dem Zauberer. Als Abschluss jeder Geschichte traf man sich anschließend im Sitzkreis und formulierte seine Eindrücke, Gefühle und Erfahrungen. Vergangenen Freitag stand dann das große Finale an, zu dem auch die Eltern der Teilnehmer geladen wurden. Als besondere Überraschung wurde jedem kleinen “Abenteurer” eine Medaille für besondere Leistungen überreicht. So freute sich z. B. Patrick über den Orden der Tapferkeit, weil er den mächtigen Zauberer besiegte und Schulkollege Lukas über den Orden für außerordentlichen Rettungsdienst, nachdem er mit besonderer Hingabe bei einer Rettungsaktion am Himalaja mitgewirkt hatte. Auch Schuldirektor Richard Gurschler wurde mit einer Medaille bedacht. “Wir überreichen ihnen Gold, für ganz besonderen Einsatz, mit dem sie uns beim Projekt immer unterstützt haben”, verkündete Mag. Monika Schwärzler feierlich und schmückte einen strahlenden Direktor mit Edelmetall.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Gemeinsam stark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen