Gemeinnützige Wohnanlage Müsinenstraße bezugsfertig

Hießen die neuen Mieter der Müsinenstraße in Sulz willkommen. v.li.: Gerhard Vonbank, GF Rhomberg Bau GmbH, Ing. Wilhelm Muzyczyn, GF Alpenländische, Bgm. Karl Wutschitz und Vbgm. Kurt Baldauf.
Hießen die neuen Mieter der Müsinenstraße in Sulz willkommen. v.li.: Gerhard Vonbank, GF Rhomberg Bau GmbH, Ing. Wilhelm Muzyczyn, GF Alpenländische, Bgm. Karl Wutschitz und Vbgm. Kurt Baldauf. ©Rhomberg Bau
Schlüsselübergabe: Alpenländische Heimstätte und Rhomberg Bau haben gemeinsam gemeinnützigen Wohnraum für Sulz geschaffen.


Bregenz/Sulz, 20. Mai 2015 – Fast exakt ein Jahr nach der Grundsteinlegung am 19. Mai 2014 sind jetzt die neuen Bewohner der Sulzer Wohnanlage in der Müsinenstraße eingezogen. Die elf Wohnungen sind damit gut zwei Monate vor dem ursprünglich geplanten Übergabetermin im Juli 2015 fertiggestellt worden. Die Alpenländische Heimstätte (AH) als Bauherr und die Rhomberg Bau GmbH als Generalunternehmer begrüßten am Mittwoch im Rahmen einer Feierstunde die neuen Nachbarn. Neben AH-Geschäftsführer Ing. Wilhelm Muzyczyn und Gerhard Vonbank, Geschäftsführer von Rhomberg Bau, nahmen Bürgermeister Karl Wutschitz und Architekt Reinhard Drexel an der Schlüsselübergabe teil.

Das als Passivhaus konzipierte Gebäude ist in Massivbauweise errichtet und mit einer vertikalen Holzlattenfassade versehen worden. Auskragende Balkone an den Fassaden und ein umlaufendes Vordach verleihen der Anlage ein charakteristisches Aussehen. Innen sind auf rund 835 m2 Wohnfläche und auf drei Ebenen eine Zweizimmerwohnung, acht Dreizimmer- und zwei Vierzimmerwohnungen entstanden. Eine Besonderheit der Wohneinheiten ist der große Wohn-Essraum mit Küche und dem direkt daran anschließenden Balkon. „So ist es erneut gelungen, großen Wohnkomfort im gemeinnützigen Wohnungsbau umzusetzen“, erklärt AH-Chef Ing. Wilhelm Muzyczyn. Hinzu kommen eine Komfortlüftungsanlage, Wärmerückgewinnung und eine Solaranlage zur Brauchwassererwärmung, die hohen Ansprüchen an eine nachhaltige Bauweise entsprechen.

„Wir sind sehr zufrieden damit, die Alpenländische mit unserer Erfahrung und unserem Know-how erneut so gut in der Umsetzung ihrer Pläne unterstützt zu haben“, sagte Gerhard Vonbank von Rhomberg Bau. Die Wohnanlage ist das 25. Projekt, das der Bregenzer Bauspezialist in bislang 20 Jahren für den gemeinnützigen Wohnbauträger realisiert hat. Bürgermeister Wutschitz äußerte sich ebenfalls erfreut: „Der gesamte Außenraum der Wohnanlage steht in Form von Spielplätzen und Grünanlagen den Bewohnern zur freien Verfügung. In zentraler Lage und mit guten Verkehrsanbindungen ist so ein echtes Schmuckstück für die Sulner entstanden.“

Fact Box Wohnanlage Müsinenstraße 4, Sulz:
Bauherr: Alpenländische Heimstätte, Feldkirch
Architekt: Dipl.-Ing. Reinhard Drexel, Hohenems
Generalunternehmer: Rhomberg Bau GmbH, Bregenz
Investitionsvolumen: 1,7 Mio. Euro
Wohnungen gesamt: 11
Grundstück: 1326 m2
Wohnnutzfläche: 853,09 m2
Besonderheiten: Energiesparende Passivhausqualität mit Komfortlüftungsanlage und Wärmerückgewinnung; Solaranlage zur Brauchwassererwärmung; Holzfassade.

Über die Alpenländische:
Seit mehr als sieben Jahrzehnten entwickelt und realisiert die Alpenländische Wohn- und Geschäftsprojekte in Tirol und Vorarlberg. Sie setzt neue Maßstäbe für attraktiven, erschwinglichen und bewohnerfreundlichen Wohnbau. Ihre bewiesene Seriosität macht sie zu einem der erfolgreichsten gemeinnützigen Bauträger in Westösterreich und einem zuverlässigen Partner für Gemeinden und Städte. Die Alpenländische wird immer neue Herausforderungen suchen und sich diesen auch stellen. Dieses Bemühen fand durch die Verleihung diverser Auszeichnungen, zum Beispiel nationale und internationale Energiesparpreise, dem Vorarlberger Bauherrenpreis für Althaussanierung usw. Anerkennung. Aufgrund ihres gemeinnützigen Auftrages übernimmt die Alpenländische gerne die Verantwortung, für ihre Kunden „Heimstätten“ zum Wohlfühlen mit stabilen und langfristig kalkulierbaren Preisen zu schaffen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.alpenlaendische.at.

Über die Rhomberg Bau GmbH:
Im Geschäftsbereich Bau ist die Rhomberg Gruppe als Komplettanbieter tätig und bietet Lösungen und Leistungen für alle Phasen im Lebenszyklus von öffentlichen und privaten Gebäuden. Dieser ganzheitliche Zugang stellt nicht nur eine Optimierung von Kundennutzen und Lebenszykluskosten sicher, sondern ermöglicht auch die Realisierung von Projekten, die die Kriterien der Nachhaltigkeit umfassend erfüllen. Das Leistungsspektrum der Rhomberg Bau reicht von der Planung und Projektentwicklung über (privaten) Wohnbau, öffentlichen und gewerblichen Hoch- und Tiefbau bis zu Umbau, Sanierung und Immobilien- oder Gewerbepark-Management. Im Vordergrund stehen benutzerorientierte, ökologisch wertvolle und sozial sinnvolle Lösungen für Wohn-, Arbeits- oder Begegnungsräume. Rhomberg Bau ist dabei sowohl als Total- wie auch als Generalunternehmer tätig, der schlüsselfertige Projekte realisiert. Rhomberg Bau verfügt über Standorte in Österreich, Deutschland und der Schweiz und beschäftigt 551 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 258,4 Mio. Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter www.rhomberg.com.


Quelle:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Gemeinnützige Wohnanlage Müsinenstraße bezugsfertig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen