AA

Gemeinderat - Favoriten wählte wieder rot, ÖVP im Aufwind

In Favoriten hat die SPÖ bei der Gemeinderatswahl ihre Spitzenposition verteidigt Das äußerst starke Plus von 7,01 Prozentpunkten auf 48,4 Prozent stärkte dabei die Sozialdemokraten noch weiter. Mit einem deutlichen Abstand von 29,74 Prozentpunkten liegt weit dahinter die ÖVP mit 18,66 Prozent (plus 12,51 Prozentpunkte). Dank dieses massiven Stimmenausbaus schaffte die Volkspartei aber den Aufstieg von Platz vier. 9,5 Prozent der Wähler machten ein Kreuzerl für die FPÖ: Damit bauten die Freiheitlichen drastisch um 29,85 Prozentpunkte ab und fielen von Platz zwei auf den dritten Platz zurück.

Viertstärkste Partei im 10. Bezirk wurden die Grünen, die um 1,85 Prozentpunkte auf 8,15 Prozent wuchsen. Das Team HC Strache erhielt verhaltenen Zuspruch. Das jüngste Projekt des früheren FPÖ-Chefs erzielte bei seiner Premiere 4,56 Prozent, immerhin Platz fünf. Für die NEOS gab es nur Platz sechs: Sie kamen auf 4,49 Prozent, gewannen aber 0,94 Prozentpunkte. Die übrigen Listen kamen auf 6,25 Prozent.

Bei der Gemeinderatswahl waren in Favoriten 108 871 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung belief sich auf 59,27 Prozent.

Dieser Text wurde von der APA-Austria Presse Agentur auf Basis der Wahlresultate automatisiert erstellt und nach Auszählung der Wahlkarten aktualisiert.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Berzirke und Grätzel - Wien Wahlen
  • Gemeinderat - Favoriten wählte wieder rot, ÖVP im Aufwind
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen