AA

Gemeindebuch Lech erhielt Auszeichnung „eines der schönsten Deutschen Bücher 2015“

Cover des Gemeindebuch Lech
Cover des Gemeindebuch Lech ©(c) Lechmuseum
Ausstellung die „schönsten Bücher Österreichs“ beim 19. Philosophicum von 16. – 18. September in Lech.

Das Gemeindebuch Lech konnte letzte Woche in Frankfurt/Main bereits die zweite große Auszeichnung erhalten – es wurde nach dem Staatspreis “schönstes Buch Österreichs 2014” nun von der Stiftung Buchkunst zu einem der „schönsten Bücher Deutschlands 2015“ prämiert. Anlass genug, die „schönsten Bücher Österreichs“ in einer Ausstellung beim 19. Philosophicum von 16. – 18. September in Lech zu präsentieren.

Seit 60 Jahren kürt die Stiftung Buchkunst jährlich die “schönsten Bücher Deutschlands”. Eine hochkarätige Expertenjury wählt dabei in einem mehrtägigen Auswahlverfahren die “25 Schönsten”. Unter 756 Einreichungen konnte sich auch das “Gemeindebuch Lech” durchsetzen und wurde nach Erhalt des österreichischen Staatspreises “Schönstes Buch Österreichs” nun auch vergangene Woche in Frankfurt/Main von der Stiftung Buchkunst als “eines der schönsten Bücher Deutschlands 2015” ausgezeichnet.

In der Jurybegründung zum “Gemeindebuch Lech” heißt es u.a.: “Ein Alpendorf gönnt es sich, seine Landschafts-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte in einem geschmackvoll produzierten Buch zu präsentieren, völlig getragen von dem Selbstbewusstsein, so sehr in die natürlichen Gegebenheiten eingebettet sein. Ohne Standortideologien, ohne politischen Hochglanz.”

Katharina Hesse, Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst betonte im Rahmen der Preisverleihung: »Die 25 prämierten Titel – vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung – repräsentieren eine wunderbare Bandbreite buchgestalterischer Möglichkeiten. Genreübergreifende Symbiosen von Inhalt und Form. Die Schönsten deutschen Bücher sind die Fixsterne, an denen sich eine Branche orientieren kann.«

Im Rahmen des 19. Philosophicum Lech besteht die Gelegenheit Einblicke in die “Schönsten Bücher Österreichs” zu nehmen. Die Ausstellung ist ganztags im Philosophicum-Zelt zu besichtigen und wird vom Lechmuseum in Kooperation mit dem Österreichischen Buchhandel und dem designforum wien gezeigt.

Gemeindebuch Lech:

  • Auftraggeber: Gemeinde Lech am Arlberg, Bürgermeister Ludwig Muxel
  • Herausgeberin: Mag. Birgit Ortner, Lechmuseum
  • Konzept und Gestaltung: Gassner Redolfi KG, Schlins
  • Druck und Lithografie: Eberl Print (D)
  • ISBN 978-3-9503026-3-9
  • Preis: 39,- Euro

Auszeichnungen:

  • Österreichischer Staatspreis “Schönstes Buch 2014”
  • Prämierung “eines der schönsten Bücher Deutschlands 2015”

Ausstellung “Schönste Bücher Österreichs 2014”:

  • Philosophicum-Zelt, Lech am Arlberg
  • Mi/Do 16./17. September von 9 – 12 Uhr
  • Fr 18. September 2015 19 – 21 Uhr
  • Eintritt frei

Kontakt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lech
  • Gemeindebuch Lech erhielt Auszeichnung „eines der schönsten Deutschen Bücher 2015“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen