AA

Ein reiner Männerverein

©Schalmeienzug Mäder
Schalmeienzug Mäder

Auch heuer veranstaltet der Schalmeienzug Mäder den Faschingsumzug

Mäder. Im Jahre 1979 wurde der Schalmeienzug Mäder als Unterzunft des ehemaligen Faschingsvereins “Hutzelezunft” von fünfzehn narrenbegeisterten Mitgliedern gegründet. Im Jahre 1988 machte sich der Schalmeienzug Mäder eigenständig und erfreut sich mittlerweile an 23 Mitgliedern aus dem ganzen Ländle und auch der nahegelegenen Schweiz. Interessanterweise entwickelte sich der Schalmeienzug Mäder in den letzten Jahren als reiner Männerverein, “und das soll auch so bleiben”, so Obmann Mario Tusch. Er erklärt: “Als unser letztes Mädchen aufhörte, entschlossen wir uns, keine neuen aufzunehmen, da unter Männern vieles einfacher ist – angefangen von legeren Übernachtungen in Turnhallen oder Kaltwasser beim Duschen.” So veranstaltet die Gruppe beispielsweise einen jährlichen Ausflug unter dem Motto “Männer alleine im Wald” – an einem schönen Plätzchen geniessen sie so drei Tage lang Wildnis pur, benötigt wird nur kaltes Wasser und Strom.

Schalmeien willkommen

Das Motto der Zunft lautet “s’Geald und d’Uhr sött ma kenna” – damit ist gemeint, dass einerseits eine Pünktlichkeit unabdingbar ist, und dass sich andererseits alle Mitglieder an einer gewissen Wertschätzung bewusst sind. Beispielsweise hat die Zunft einen grossen Stolz auf ihre Südstaatenuniform, welche traditionellerweise seit zehn Jahren als ihr Markenzeichen gilt. Mit ihren Schalmei-Instrumenten treffen sich die Vereinsmitglieder das ganze Jahr über zu wöchentlichen Proben mit anschliessendem gemütlichen Zusammensitzen. Männer, welche mindestens 18 Jahre alt sind, und gerne dem Verein beitreten möchten, sind beim Schalmeienzug Mäder herzlich willkommen – musikalische Vorkenntnisse sind nicht unbedingt notwendig. Nähere Infos unter www.schalmeien.at

Mäder in Narrenhand

Im jährlichen Wechsel zu ihrem Faschingsball veranstaltet der Schalmeienzug Mäder in Zusammenarbeit mit der Gemeinde (speziell Martina Glatthaar), am kommenden Sonntag wieder den Faschingsumzug Mäder, welcher heuer mit 32 Gruppen der bislang grösste Umzug in der Gemeinde werden wird. “Die maximale Grösse ist nun erreicht, denn wir möchten klein und familiär bleiben.” Um 11.00 Uhr erfolgt im Feuerwehrhaus die Schlüsselübergabe von Bürgermeister Rainer Siegele. Traditionellerweise findet um 11.11 dann die Faschingseröffnung statt, bei dem auch das neue Vereinsmitglied Patrick Kraml offiziell beim Schalmeienzug aufgenommen wird. Anschliessend werden alle teilnehmenden Gruppen mit einem Rhi – Holzorden geehrt.

Umzug

Pünktlich um 14.00 Uhr fällt der Startschuss für den Umzug vor dem J. J. Ender-Saal: Die Bürgermusik Mäder, gefolgt von Kindergärtlern und Volksschülern machen den Auftakt. Nachdem sich Gross und Klein am einstündigen Faschingsspektakel erfreuen konnten, findet im Anschluss im J.J.-Ender-Saal bis in die späten Abendstunden ein gemütlicher Ausklang mit Livemusik und Spiel und Tanz für Kinder statt.

Factbox:

Die 4. Uniform trägt der Verein seit seinem Bestehen.
324 Stunden pro Jahr bringt sich ein durchschnittlicher Schalmei in den Verein ein.
3 aktive VVF Goldordenträger und 10 aktive VVF Silberordenträger sind dabei.
10 Jahre besteht die Vereinshomepage www.schalmeien.at

Umfrage: Was gefällt ihnen am Schalmeienzug Mäder?

BU 1: Mario Tusch (38), Obmann:
Unsere Zusammengehörigkeit ist sehr vorbildlich. Ich habe hier viele Freunde gefunden, mit denen ich auch gerne privat etwas unternehme. Auch sind unsere Veranstaltungen jedes mal toll.

BU 2: Markus Böckle (41):
Ich liebe die Musik und das Musizieren. Neben den wöchentlichen Proben macht es mir auch grossen Spass, das Publikum zu unterhalten. Ich habe viele Freunde innerhalb und ausserhalb des Vereins gefunden.

BU 3: Marco Hirzegger (31):
Es ist toll, miteinander zu musizieren. Super sind auch unsere verschiedensten Unternehmungen, wie auf Geburtstagen zu spielen. Und last but not least möchte ich die Geselligkeit mit meinen Freunden im Verein nicht mehr missen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Ein reiner Männerverein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen