• VOL.AT
  • Coronavirus

  • Linhart berät mit "Central 5" über Wiederaufbau nach Corona

    Vor 5 Stunden Die Außenminister von Österreich, Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Slowenien sprechen am heutigen Freitag in Wien über den wirtschaftlichen Wiederaufbau nach der Coronakrise. Außenminister Michael Linhart (ÖVP) will mit seinen Amtskollegen der "Central 5" (C5) darüber beraten, "wie wir unsere Stärken als stark exportorientierter Wirtschaftsraum in Zentraleuropa im Ausland noch besser positionieren können", betonte er im Vorfeld des Treffens.

    Ausreisekontrollen im Bezirk Melk starten am Samstag

    Vor 8 Stunden Nicht zuletzt aufgrund hoher Corona-Zahlen starten im Bezirk Melk am Samstag Ausreisekontrollen. Das wurde am Donnerstagnachmittag nach einer Lagebesprechung seitens des Landes mitgeteilt. Die Region darf dann nur noch mit gültigem 3G-Nachweis verlassen werden, wobei an den ersten drei Tagen "zunächst nur Verwarnungen ausgesprochen werden", wie es hieß. Eine entsprechende Verordnung der Bezirkshauptmannschaft wird am (morgigen) Freitag erlassen.

    OPs in St. Anna Kinderspital wegen Corona-Cluster verschoben

    Vor 9 Stunden Zehn Angestellte des St. Anna Kinderspitals in Wien haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Mitarbeiter von zwei Stationen wurden positiv getestet und in Quarantäne abgesondert. "Der Großteil der Betroffenen war geimpft", betonte ein Krankenhaussprecher auf APA-Anfrage zu einem Bericht des TV-Senders "Puls 24". Wegen der Krankheitsfälle wurden elektive Eingriffe verschoben, akute Operationen werden jedoch durchgeführt und der übrige Spitalsbetrieb ist nicht eingeschränkt.

    Corona-Ampel: Vorarlberg rutscht auf "orange"

    Vor 8 Stunden Der starke Anstieg der Infektionen ist nun auch auf der Corona-Ampel deutlich ablesbar.

    Bisher gut 30 Fälle von neuer Delta-Unterart in Österreich

    Vor 8 Stunden Eine neue Linie der Delta-Variante des Coronavirus, AY.4.2, stellt sich zunehmend "als noch ansteckender als Delta" heraus, warnt Ulrich Elling, Gruppenleiter am IMBA (Institut für Molekulare Biotechnologie) der Akademie der Wissenschaften.

    Rote Welle auf der Corona-Ampel

    Vor 9 Stunden Der starke Anstieg der Infektionen ist nun auch auf der Corona-Ampel deutlich ablesbar. Die Zahl der Länder mit sehr hohem Risiko hat sich gegenüber der Vorwoche verdreifacht. Zu Salzburg gesellen sich Nieder- und Oberösterreich. Das wurde der APA aus der Kommission berichtet. Denn diese drei Bundesländer haben eine Risikozahl über 100, die als Grenze für sehr hohes Infektionsrisiko gilt.

    30 Fälle von Delta-Unterart des Coronavirus in Österreich

    Vor 10 Stunden Eine neue Linie der Delta-Variante des Coronavirus, AY.4.2, stellt sich zunehmend "als noch ansteckender als Delta" heraus, warnt Ulrich Elling, Gruppenleiter am IMBA (Institut für Molekulare Biotechnologie) der Akademie der Wissenschaften. Bisher seien aus Großbritannien mehr als 20.000 Fälle berichtet worden, in Kontinentaleuropa etwa 1.000 und in Österreich "gut 30". Die einzige "faire und effektive Maßnahme" sei nun eine Impfpflicht, "zumindest ab einem gewissen Alter".

    Anstieg bei Neuinfektionen – Lage in Spitälern stabil

    Vor 10 Stunden Aktuell sind 722Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Lage in den Spitälern ist noch stabil.

    Corona: Schallenberg kündigt mögliche neue Schritte an

    Vor 6 Stunden Anlässlich der aktuellen Entwicklung bei den Corona-Neuinfektionen in Österreich hat Kanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) am Donnerstag bei seiner EU-Gipfel-Premiere ein Treffen mit Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) und den Landeshauptleuten für Freitag angekündigt, "da werden wir die nächsten Schritte beraten".

    Bisher über 200.000 Covid-Impfauffrischungen in Österreich

    Vor 11 Stunden In Österreich haben bisher mehr als 200.000 Menschen eine Auffrischung ihrer Corona-Schutzimpfung erhalten. Empfohlen ist die Boosterimpfung vorrangig für Personen über 65 Jahren und für Gesundheitspersonal. Auch Risikopatienten und mit AstraZeneca oder Johnson & Johnson Geimpfte sind zur Auffrischung aufgerufen. Alle anderen ab 16 Jahren sollen neun bis zwölf Monate nach der Grundimmunisierung abwarten, sagte Maria Paulke-Korinek vom Gesundheitsministerium im ORF-Radio.

    3G am Arbeitsplatz passierte Bundesrat

    Vor 11 Stunden Die "3G am Arbeitsplatz"-Regelung hat auch die Bundesratshürde genommen. Die SPÖ stimmte heute, Donnerstag, mit den Regierungsfraktionen zu - und bekommt dafür ihren Wunsch nach Verlängerung betrieblicher Gratistests erfüllt. In Sachen Budget und Steuerreform stellte sich die rote Opposition aber gegen die Regierung. Mit einer Dringlichen Anfrage an Finanzminister Gernot Blümel unterstrich die SPÖ ihre Kritik an den türkis-grünen Plänen.

    Strengere Coronaregeln in Wien verlängert

    Vor 12 Stunden In Wien werden die strengeren Coronamaßnahmen wie erwartet weiter gelten. Das hat Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) am Donnerstagnachmittag verkündet. Zuvor gab es ein Treffen mit seinem Fachgremium. Die aktuelle Verordnung war bis Ende Oktober befristet, nun wird sie bis Ende November verlängert.

    3.648 Corona-Neuinfektionen in Österreich gemeldet

    Vor 13 Stunden Der hohe Wert an Corona-Neuinfektionen am Mittwoch ist kein Ausreißer noch oben gewesen, wie die Daten vom Donnerstag zeigen: Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind laut Daten des Innen- und Gesundheitsministeriums 3.648 Neuerkrankungen gemeldet worden, elf Menschen starben an oder infolge von Covid-19. Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner kletterte damit einmal mehr deutlich nach oben. Derzeit liegt der Wert österreichweit bei 212 nach 195 am Mittwoch.

    Zwischen 22 und 60 Prozent der Schüler geimpft

    Vor 13 Stunden Zwischen 22 Prozent (Zwölfjährige) und 60 Prozent (18-Jährige und älter) der Schüler sind vollimmunisiert, also doppelt geimpft bzw. genesen und einmal geimpft. Die Impfquote steigt mit dem Alter an, so Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) bei einer Pressekonferenz am Donnerstag. Die Impfquote der Lehrer beträgt nach 82 Prozent Ende August nun 84 Prozent. Sowohl bei Lehrern als auch Schülern ist die Impfquote im Osten am höchsten, in Salzburg, OÖ und Kärnten am geringsten.

    84 Prozent der Vorarlberger Lehrer sind geimpft

    Vor 12 Stunden Das Infektionsgeschehen an den Vorarlberger Schulen ist derzeit niedrig und stabil.

    Längster Lockdown der Welt endet in Melbourne

    Vor 16 Stunden Aufatmen bei Millionen Menschen im Großraum Melbourne: Im australischen Bundesstaat Victoria endet in der Nacht auf Freitag nach 262 Tagen der bisher längste Lockdown der Welt. Die Lockerungen sollen eintreten, weil mittlerweile 70 Prozent der Bevölkerung vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind. Ministerpräsident Scott Morrison bestätigte am Donnerstag, dass in der Region an der Ostküste mittlerweile 70,51 Prozent der Bürger ab 16 Jahren zwei Impfdosen erhalten hätten.

    USA haben bereits 200 Millionen Impfspenden geliefert

    Vor 16 Stunden Im Kampf gegen Covid-19 haben die USA nach eigenem Bekunden bereits 200 Millionen Impfdosen an 100 Länder weltweit geliefert. "Heute haben die Amerikaner 200 Millionen Gründe, stolz zu sein", erklärte ein hoher Beamter des Weißen Hauses. Die Arbeit sei aber noch lange nicht beendet. Um das Auftreten neuer Varianten zu verhindern, müsse die Welt weiter impfen. Die USA stellten neben Impfstoffen auch Corona-Tests, Sauerstoff und medizinische Ausrüstung bereit, hieß es weiter.

    "Hochdynamische Lage" –Experten rechnen mit Anstieg

    Vor 14 Stunden Für den 27. Oktober wird eine Sieben-Tage-Inzidenz von 210 bis 290 Fällen je 100.000 Einwohner erwartet. Das werde zu einem entsprechenden Anstieg des Belages auf Intensiv- und Normalstationen führen.

    Erste Schulbilanz vor den Herbstferien und Impfquote

    Vor 16 Stunden Live ab 9.30 Uhr: APA-Video überträgt heute die PK Bildungsministerium "Erste Schulbilanz vor den Herbstferien und aktuelle Impfquoten".

    Corona-Ampel: Kommt jetzt die "Rote Welle"?

    Vor 14 Stunden Bei der donnerstägigen Sitzung der Ampel-Kommission wird sich die Zahl der rot-geschalteten Länder vermutlich verdreifachen. Auch Vorarlberg könnte zurück ins "hohe Risiko" rutschen.

    Nach dem Impfen gratis aufs Spiel der Lustenauer Austria

    Vor 17 Stunden Besondere Aktion am "Austria-Platz": Wer sich am Freitag vor Ort immunisieren lässt, erhält eine Heimspiel-Freikarte des SC Austria Lustenau für die Saison 2021/22.

    Senatoren fordern Klage gegen Bolsonaro wegen Corona-Politik

    Vor 1 Tag In Brasilien hat ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss zur Corona-Politik der Regierung schwere Vorwürfe gegen Präsident Jair Bolsonaro erhoben und eine Anklage empfohlen. Die Regierung habe fahrlässig gehandelt und "die Bevölkerung absichtlich der konkreten Gefahr einer Masseninfektion ausgesetzt", um die Herdenimmunität zu erreichen, sagte Senator Renan Calheiros bei der Verlesung des Abschlussberichts am Mittwoch in Brasília.

    Supermarkt-Mitarbeiter: 3G kommt - Maske fällt

    Vor 19 Stunden In Österreich gilt ab 1. November 2021 eine 3G-Regel am Arbeitsplatz. Die Handelssparte in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) begrüßt die nun eingeführte 3G-Pflicht.

    Prognose-Experten rechnen mit deutlichem Infektionsanstieg

    Vor 1 Tag Die Experten des Covid-Prognose-Konsortiums im Auftrag des Gesundheitsministeriums gehen von einem "signifikanten Anstieg" der Neuinfektionen in der kommenden Woche aus. Für den 27. Oktober wird eine Sieben-Tage-Inzidenz von 210 bis 290 Fällen je 100.000 Einwohner erwartet. Das werde zu einem entsprechenden Anstieg des Belages auf Intensiv- und Normalstationen führen, heißt es in dem am Mittwochabend veröffentlichten Dokument. Es gebe eine "hochdynamische Lage" in Österreich.

    3G-Regel am Arbeitsplatz kommt ab 1. November

    Vor 1 Tag Ab 1. November tritt die 3G-Regel am Arbeitsplatz in Kraft. Das verkündete Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) am Mittwoch nach dem Ministerrat. Kann am jeweiligen Arbeitsort ein physischer Kontakt zu anderen Personen nicht ausgeschlossen werden, dann braucht es künftig einen Impf-, Genesungs- oder Testnachweis. Bis einschließlich 14. November gilt eine Übergangsfrist: All jene ohne 3G-Nachweis müssen bis dahin durchgehend eine FFP2-Maske tragen.

    85 Neuinfektionen bis Mittwochmittag

    Vor 19 Stunden Aktuell sind 651 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Lage in den Spitälern ist noch stabil.

    Schallenberg berät sich mit Ländern wegen Coronainfektionen

    Vor 1 Tag Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) hat die Landeshauptleute für Freitag zu einer virtuellen Beratung wegen der stark steigenden Corona-Neuinfektionen eingeladen. Bereits am Mittwoch hatte es dazu ein Treffen im Bundeskanzleramt mit dem Vorsitzenden der Landeshauptleutekonferenz, Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) gegeben.

    Verordnung da – diese Regeln gelten im Wintertourismus

    Vor 1 Tag Neben der 3G-Pflicht am Arbeitsplatz bringt die dritte Covid-Maßnahmenverordnung auch strenge Regeln für den Wintertourismus.

    Dramatische Lage in Rumäniens Spitälern wegen Corona

    Vor 1 Tag In Rumänien verschärft sich die Corona-Notlage, das Gesundheitswesen wird mit der Versorgung der wachsenden Patientenzahl kaum mehr fertig. Am Mittwoch sei die Sterberate durch das Coronavirus weltweit am höchsten gewesen: 19,01 pro eine Million Einwohner, errechnete das Portal "ourworldindata.org". Die 14-Tage-Inzidenz von 859 Neuansteckungen gehört EU-weit zu den höchsten. Staatspräsident Klaus Iohannis will nun mit der Regierung verschärfte Vorsichtsmaßnahmen beschließen.