Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Games und iPads im Unterricht

Prof. Egger beim Referat
Prof. Egger beim Referat ©hpschuler

7. eLearning Fachdidaktik-Tagung an der KPH-Wien

Die eLearning Fachdidaktik-Tagung wurde heuer bereits zum siebten Mal zum Forum für eLearning, neue Medien und IT-Experten aus allen Bildungsbereichen für Lehrende, die  den Unterricht mit „Digitalen  Medien“ forcieren. Mitten unter den Tagenden in Stebersdorf auch Vorarlbergs Landeskoordinator Hubert Egger vom Gymnasium Feldkirch.

Im Mittelpunkt standen kompetenzorientiertes Lernen, digitale Medien zur Unterrichtsgestaltung, iPad-Projekte an Österreichs Schulen sowie der Einsatz von Lernszenarien für „Serious Digital Games“ & „Game Development“ im Unterrichtseinsatz. Gleichzeitig verabschiedete man sich von den Netbook-Projekten und hielt kurze Rückschau. Das einzige Vorarlberger Projekt am Gymnasium Feldkirch wurde von Hans-Peter Schuler “vertreten”.

Die Arbeitsgemeinschaft für sinnvolle digitale Spiel- und Motivations-Szenarien (ARGE GBL-Austria, Referat Prof. Egger/BG-Feldkirch) berichtete über internationale Trends und präsentierte einen Game-Lern-Stick für den Unterrichtseinsatz. Alle Pädagogen waren sich einig, dass dem 360-Grad-Lernen die Zukunft gehört.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Games und iPads im Unterricht
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen