Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schneggahüsler "rockten" die Montfortstadt

Monsterkonzert in Feldkirch
Monsterkonzert in Feldkirch ©Schneggahüsler

Um 19:00 trafen wir uns in der bekannten “Miami Bar” um uns seelisch und mental auf die drei vor uns liegenden Auftritte vorzubereiten. 20:40 Uhr Einlauf beim Dom: unsere Fans waren begeistert von unserem musikalischen Repertoire und feuerten uns mit ihrem Applaus an. Um 22:30 Uhr mischten wir mit einem soundigen Feuerwerk die Marktgasse auf. Gerne wären wir noch länger den Zugaberufen der Fans nachgekommen, aber es warteten noch andere Gruppen hinter uns. Die Fans gaben sich damit zufrieden, dass man uns ja noch in der Poolbar bestaunen könne. Um 1:30 Uhr war es dann soweit, und tatsächlich konnten wir viele Fans und Bewunderer wiedererkennen. Für uns Schneggahüsler gibt es nichts Schöneres, als vor tobendem und begeisterndem Publikum zu spielen, welches unsere harte Arbeit zu würdigen weiß. Dank diesen Leuten und unserer tollen Schneggatruppe endete das Monsterkonzert Feldkirch für uns mit einer Megaparty.

Natürlich waren wir am darauffolgenden Tag auch beim Umzug live dabei und ernteten noch jede Menge Lob.

Bitte vergesst nicht die Party des Jahres “Maskenball der Schneggahüsler ” am 05.03.2011

Schnegg, Schnegg – Gugg, Gugg

www.schneggahuesler.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Schneggahüsler "rockten" die Montfortstadt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen