Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Relativ gut "aufgestellt"

außer dem hausgemachten Individualverkehr kaum derartige Belastungen zu ertragen wie andere Feldkircher Fraktionen." Manfred Himmer, Ortsvorsteher
außer dem hausgemachten Individualverkehr kaum derartige Belastungen zu ertragen wie andere Feldkircher Fraktionen." Manfred Himmer, Ortsvorsteher ©Manfred Bauer

Die Fraktion Tosters mit 5377 Einwohnern liegt mit Ausnahme des Kapfweges, weit ab vom Schwerverkehr bzw. Durchzugsverkehr. So meint Ortsvorsteher Manfred Himmer, seit 15 Jahren in diesem Amt: “Wir sind relativ gut aufgestellt, denn dank unserer geografischen Lage haben wir außer dem hausgemachten Individualverkehr kaum derartige Belastungen zu ertragen wie andere Feldkircher Fraktionen.” Himmer bedauert, dass die Tostner ihren langjährigen und hochgeschätzten Pfarrer Alfred aufgrund seiner Gesundheit und der nun erfolgten Pensionierung verabschieden mussten. Zum Glück habe die Diözese bereits einen Kaplan bereitgestellt, der sich um das Seelenheil der Tostner kümmern könne, so Himmer.

Vereinsaktivitäten

Dank der zahlreichen und verschiedenartigsten Vereine in Tosters wird den Einwohnern nie langweilig. So freuen sich schon alle auf den bereits zur Tradition gewordenen Dämmerschoppen, die der Musikverein TiTo alljährlich in enger Zusammenarbeit mit mehreren Vereinen organisiert. Der Liederhort Tosters veranstaltet im Mai im Haus Tosters ein Konzert und bietet den schon traditionellen Brunch im Turnsaal der Volksschule an. Dazu kommt wiederum der schon traditionelle Feuerwehrhock, welcher das Gemeinschafts-/Zusammengehörigkeitsgefühl weiter stärken soll. Kultureller Höhepunkt sind wie schon seit vielen Jahren die Konzerte in der Wallfahrtskirche St. Corneli.

Betreutes Wohnen

“Mit der Einführung der Tagesbetreuung im Haus Tosters durch den Krankenpflegeverein können wir zahlreichen Pflegenden eine Möglichkeit zur Erholung und gleichzeitig den Betreuten eine Abwechslung anbieten. Besonders freut mich, dass die Vogewosi in enger Zusammenarbeit mit der Stadt überlegt, ein Haus mit ‚Betreutem Wohnen‘ hinter dem Haus Tosters zu errichten”. berichtet OV Himmer.

Alberweg 12,6800 Feldkirch, Austria

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Relativ gut "aufgestellt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen