Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Bregenz

  • Kompositionsstipendium geht an Georg Furxer

    30.09.2010 Bregenz - In feierlichem Rahmen hat Landeshauptmann Herbert Sausgruber am Donnerstag in Bregenz das mit 6.540 Euro dotierte Kompositionsstipendium des Landes Vorarlberg 2010 an den aus Dornbirn stammenden Komponisten Georg Furxer verliehen. Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann nützte den Anlass, um auf Vorarlbergs hochwertige und lebendige Musikszene hinzuweisen.

    Neue Lehrlinge im RE/MAX-Team

    30.09.2010 Anfang September haben Natalie Sutter und Christina Dörler ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau begonnen.

    Schweizer Bordellchefin: "Habe 50 Prozent Vorarlberger Kunden"

    29.09.2010 Schwarzach - In Vorarlberg ist Prostitution faktisch verboten. VOL Live-Recherchen ergaben jedoch: Viele Männer befriedigen ihre sexuellen Begierden in der benachbarten Schweiz.

    START-Stipendien vergeben

    29.09.2010 Bregenz - Zehn Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund wurden am Mittwoch im Kunsthaus in Bregenz in das START-Programm aufgenommen.

    Mysteriöse Messerattacke: Tatverdächtiger festgenommen

    29.09.2010 Bregenz - Ein 38-jähriger Mann ist in der Nacht auf Mittwoch bei einer Messerattacke in einer Wohnung in Bregenz lebensgefährlich verletzt worden. Nach einer Notoperation befindet er sich mittlerweile aber in stabilem Zustand, erklärte Norbert Schwendinger vom Landeskriminalamt auf APA-Anfrage. Als tatverdächtig gilt ein 32-jähriger Bekannter, der jedoch alle Vorwürfe von sich weist. Die Hintergründe für den Angriff seien noch völlig unklar, sagte Schwendinger.

    Ex-Hugo-Boss-Chef Baldessarini künftig bei Wolford im Aufsichtsrat

    29.09.2010 Bregenz - Wolford schaut künftig ein prominenter Modemacher auf die Finger: Der ehemalige Hugo-Boss-Chef Werner Baldessarini ist in den Aufsichtsrat des Bregenzer Strumpf- und Wäschekonzerns eingezogen.

    Rechtsausschuss diskutiert Mindessicherung

    29.09.2010 Bregenz - Am Mittwoch hat der Rechtsausschuss des Vorarlberger Landtags sich dem Thema "Mindestsicherung" gewidmet. Während ÖVP und SPÖ der Mindestsicherung zustimmen, lehnt die FPÖ diese kategorisch ab.

    Grenzbarrieren abbauen, gemeinsame Chancen nützen

    29.09.2010 Bregenz - Um der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Bodenseeraum zusätzliche Impulse zu verleihen, hat die Vorarlberger Landesregierung weitere Projekte im Rahmen des Interreg IV-Programmes "Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein" genehmigt.

    Pflegeheime haben Nachwuchsproblem beim Personal

    28.09.2010 Bregenz - Der neu gegründete "Landesverband der Heim- und Pflegeleitungen Vorarlbergs" hat am Dienstag auf ein "riesiges Nachwuchsproblem" im Pflegebereich aufmerksam gemacht.

    Landesamtsdirektor Johannes Müller verabschiedet

    28.09.2010 Bregenz – Mit 1. Oktober 2010 tritt Landesamtsdirektor Johannes Müller nach fast 40 Jahren im Landesdienst in seinen wohlverdienten Ruhestand. Bei einem gemeinsamen Mittagessen am Dienstag in Bregenz dankte Landeshauptmann Herbert Sausgruber dem scheidenden Vorarlberger Chefbeamten für dessen langjährigen Einsatz.

    Medizinische Top-Forschung im Ländle

    28.09.2010 Bregenz – In der medizinischen Forschung beheimatet Vorarlberg eine international anerkannte Topadresse, obwohl das Land keine eigene Universität hat, nämlich das Institut für Vaskuläre Medizin (VIVIT), das vor 13 Jahren am Landeskrankenhaus Feldkirch startete.

    Petermichl tritt als SC-Bregenz-Präsident zurück

    28.09.2010 Harald F. Petermichl legt sein Amt als Obmann des Rivella SC Bregenz aus zeitlichen und beruflichen Gründen zurück, wie der SC Bregenz am Dienstag in einer Aussendung bekannt gab.

    Kulturengagement der Raiffeisenbank Bregenz

    28.09.2010 Bregenz -  Am 28. September startet "Bonjour et Salutations", so der Titel der Ausstellung von Niki de Saint Phalle in der Raiffeisenbank in Bregenz am Kornmarkt. Die Schau anlässlich des 80. Geburtstags der Jahrhundertkünstlerin ist der Auftakt der Initiative KERBAZ, dem "Kulturellen Engagement der Raiffeisenbank in Bregenz".