Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Boris Petrovsky zeigt „Schriftsätze“ in der Galerie Feurstein

Der internationale Künstler Boris Petrovsky mit seinem
Der internationale Künstler Boris Petrovsky mit seinem ©Manfred Bauer
Feldkirch. (sm) Der international bekannte Konstanzer Künstler Boris Petrovsky zeigt in der Feldkircher Galerie Feurstein in der Johannitergasse noch bis 25. Jänner 2014 neue „Schriftsätze“. Petrovsky bezeichnet seine Ausstellung als „Aggregatzustände der Sprache und ihrer Zeichen“.
Boris Petrovsky in der Galerie Feurstein

Der Medien- und Installationskünstler – er zeigt bereits zum dritten Mal seine Werke in Feldkirch – lässt den Besucher der Ausstellung mit zwei Buchstabentürmen zwei komplexe Arbeiten aus der neuen Serie „Große Erzählungen in kleinen Einheiten“ als Uraufführung erleben. Sie bestehen jeweils aus einem Sockel aus weißem Carrera-Marmor, auf diesem stapelt der Künstler die 26 Buchstaben des Alphabets als Leuchtzeichen. Die Buchstaben schaltet ein Computer, sodass durch das Aufleuchten des jeweiligen Buchstabens das Heldenepos „Illios“ von Homer sowie von Karl Marx das fundamentale Werk „Das Kapital“ gelesen werden kann.

Galerie wird Technikraum

An den Wänden hängen zahlreiche weitere Lichtobjekte, Schriftzeichen, die zum Großteil aus ehemaligen Werbeschriften an und in Gebäuden stammen. „Durch die vielen offenen Kabel, die Industrierohrhalter, durch Vorschaltgeräte oder idiosynkratrische (Idiosynkrasie, griechisch, „Eigentümlichkeit“) Zeichenfragmente, die an technische Zeichen erinnern, wird der Galerieraum gleichsam in einen Technikraum, respektive in eine Schaltzentrale transformiert“, schreibt der Künstler über seine Ausstellung.

Galerie Feurstein, Feldkirch, Johannitergasse 6, Ausstellung: „Schriftsätze“ von Boris Petrovsky. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 14 bis18 Uhr, Samstag von 11 bis 14 Uhr.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Boris Petrovsky zeigt „Schriftsätze“ in der Galerie Feurstein
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen