AA

Alles läuft ... beim 13. Montafon Arlberg Marathon powered by Sparkasse

Die Organisatoren des MAM freuen sich auf viele lauffreudige Teilnehmer.
Die Organisatoren des MAM freuen sich auf viele lauffreudige Teilnehmer. ©Montafon Tourismus
Die beliebte Veranstaltung hat längst den Stellenwert eines Klassikers für Lauf-Sportler erlangt. Zum 13. Mal nehmen Trail-Laufbegeisterte 2015 die anspruchsvolle und landschaftlich einmalige Strecke über den Arlberg in Angriff.

Bei der Pressekonferenz wurden die Highlights der diesjährigen Veranstaltung vorgestellt.
„Unter der Marke „Erste Bank Sparkasse Running“ ist die Sparkassengruppe seit Jahren Hauptsponsor der wichtigsten Laufveranstaltungen in Österreich. Als Sparkasse Bludenz freut es uns, dass wir gemeinsam mit den Vorarlberger Sparkassen Partner und Hauptsponsor des Montafon Arlberg Marathons, powered by Sparkasse, sind“, eröffnet Christian Ertl (Vorstandsvorsitzender Sparkasse) die Pressekonferenz des Montafon Arlberg Marathon 2015.

Am 4. Juli 2015 fällt in der Montafoner Gemeinde Silbertal der Startschuss. Das Ziel steht in St. Anton am Arlberg. Dazwischen liegen für die rund 500 erwarteten Teilnehmer 42.195 gelaufene Meter und mehr als 1.600 Höhenmeter in den zwei Bundesländern. Als besonderes Highlight wird von den Veranstaltern die Route durch das Europaschutzgebiet Verwall – Natura 2000 hervorgehoben. „In ganz Vorarlberg gibt es keinen vergleichbaren Bergmarathon“, so Günter Ernst (Rennleiter).

 

Strecke schneefrei – kann trainiert werden

Mit dem vergangenen Wochenende zeigten sich bei der Streckenbesichtigung alle drei Strecken, sowohl Marathon als auch Trail und Panoramatrail, schneefrei. Somit können motivierte Sportler bereits jetzt die Strecken in Angriff nehmen um zu trainieren.

 

Ein besonderer Hinweis wurde von den Veranstaltern abermals auf die rund 600 Helfer gelegt. Sie sind für die Verpflegung der Läuferinnen und Läufer enorm wichtig. Besonders an heißen Tagen müssen die Sportler laufend mit Getränken versorgt werden. Die Wichtigkeit der Helfer als auch die phantastische Landschaft und das tolle familiäre Umfeld konnten auch von der Marathonläuferin Kathrin Schichtl (ASICS Frontrunnerin) bestätigt werden. Sie war extra zur Pressekonferenz ins Sparkasse-Gebäude gekommen um die Gegebenheiten als Läuferin zu erläutern.

 

Neuer Partner Panto

Bei der Pressekonferenz wurden außerdem die neuen Finisher-Shirts im neuen Design vorgestellt. „Mit Panto konnten wir einen tollen Partner ins Boot holen der uns nicht nur mit Bekleidung, sondern auch mit einem Kundenteam unterstützen wird“, freut sich Günter Ernst. Somit punktet der Montafon Arlberg Marathon 2015 nicht nur mit einem hochkarätigen professionellen Starterfeld, sondern spricht auch vermehrt die breite Masse der Hobbysportler an.
Infos und Anmeldungen auf www.montafon-arlberg-marathon.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Alles läuft ... beim 13. Montafon Arlberg Marathon powered by Sparkasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen